Möchtet ihr euren Bausparvertrag bei der BHW Bausparkasse kündigen, solltet ihr euch genau über die Folgen der Kündigung informieren. Wir zeigen euch, wie ihr dabei richtig vorgeht und worauf ihr besonders achten müsst. 

Bei dem BHW Bausparvertrag der Bausparkasse gilt wie bei vielen anderen Bausparverträgen eine Kündigungsfrist von sechs Monaten. Allerdings sollte die Kündigung eines Bausparvertrages genaustens überlegt sein, denn diese kommt selten ohne Konsequenzen. Kündigt ihr innerhalb der vertraglich vereinbarten Ansparphase, findet die Rückzahlung des Bausparguthabens erst nach einer Frist von sechs Monaten statt. Ihr verliert in diesem Fall euren Anspruch auf das zinsgünstige Darlehen und könnt nur noch über die angesparte Summe verfügen.

Ist eine Kündigung innerhalb der Ansparphase ausgesprochen worden, so droht euch die Zahlung einer sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung.  Habt ihr es besonders eilig und könnt die sechsmonatige Kündigungsfrist nicht einhalten, kann die Bausparkasse eine Vorfälligkeitsentschädigung für das Bauspardarlehen verlangen. Die Höhe des Schadensersatzes hängt davon ab, um wie viel Zeit ihr die Frist unterschritten habt.

Für jeden Monat darf die Bausparkasse 1 % der gesamten Summe als Entschädigung fordern. Bei einer fristlosen Kündigung fallen also maximal 3 % der Bausparsumme an. Daher empfiehlt es sich, die Kündigung erst nach der Ansparphase zu kündigen. 

Diese Häuser sind das nackte Grauen:

BHW Bausparvertrag kündigen: So geht ihr vor

Solltet ihr euch bewusst über die Konsequenzen sein und dennoch an der Kündigung festhalten wollen, dann könnt ihr direkt vor Ort die Kündigung mit einem Berater der Bausparkasse abklären. Alternativ könnt ihr die Kündigung auf zwei weiteren Wegen einreichen:

Per Telefon:

  1. Unter der Nummer 05151 18 6700 erreicht ihr einen Berater der Bausparkasse.
  2. Haltet eure Vertragsnummer und weitere Informationen zur Identifikation bereit und teilt sie dem Berater mit.
  3. Erläutert euren Wunsch den Bausparvertrag zu kündigen und lasst euch eine Bestätigung der Kündigen zusenden.

Per Post:

  1. Gebt den Namen und die Adresse des Bausparenden auf eurem Kündigungsschreiben an.
  2. Fügt die Vertragsnummer ein.
  3. Für die Auszahlung der Bausparsumme müsst ihr die IBAN des Bausparenden angeben. 
  4. Unterschreibt das Kündigungsschreiben
  5. Sendet die Kündigung an BHW Bausparkasse AG, Lubahnstraße 2, 31789 Hameln.

Entscheidet ihr euch für den Weg über die Post, ist es ratsam, eure Kündigung als Einschreiben zu versenden. Ihr erhaltet so einen Zugangsnachweis und seid rechtlich auf der sicheren Seite.

Ist es an der Zeit auch euren Handy-Vertrag zu kündigen?

BHW Bausparvertrag kündigen: Kostenlose Vorlage

Wenn ihr das Kündigungsschreiben nicht selbst aufsetzen möchtet, könnt ihr eine kostenlose Vorlage des Anbieters „Aboalarm“ nutzen. Tragt hier alle erforderlichen Daten ein und speichert das Dokument anschließend ab oder verschickt die Kündigung direkt über den Anbieter für einen Aufpreis von 3,99 € bis 4,99 €.