Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Entscheidungen und Enden

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Entscheidungen und Enden

Auf wessen Seite steht ihr, Reed, Songbird oder gar keine? Im DLC müsst ihr weise Entscheidungen treffen, um ans Ziel zu kommen.
Auf wessen Seite steht ihr, Reed, Songbird oder gar keine? Im DLC müsst ihr weise Entscheidungen treffen, um ans Ziel zu kommen. (© Screenshot GIGA)
Anzeige

Ihr könnt den Cyberpunk 2077 DLC Phantom Liberty auf zwei verschiedene Arten erleben, je nachdem, wie ihr euch im Spielverlauf entscheidet. Hier zeigen wir euch, welche Entscheidungen, welche Konsequenzen mit sich ziehen und wie ihr das neue Ende freischalten könnt.

Entscheidung und Enden im Überblick

Phantom Liberty hat eine besondere Spielweise, da ihr euch im Laufe der Handlung für eine Seite entscheiden müsst. Je nachdem, ob ihr euch für Reed oder Songbird entscheidet, werdet ihr das Finale des DLCs anders erreichen und könnt insgesamt vier verschiedene Trophäen freischalten. Die finale Entscheidung müsst ihr bereits relativ früh treffen, nämlich bei eurer Infiltrierung bei Hansen in der Hauptmission Firestarter“. Als die französischen Zwillinge Aymeric und Aurore verkleidet, müssen V und Alex sich unauffällig verhalten und Hansen ins Gespräch verwickeln.

Anzeige

Achtet darauf, dass ihr stets die richtigen Antworten auswählt, ansonsten kommt euch Hansen zu früh auf die Schliche. Songbird holt euch nach der Fragerunde ab und führt euch zum Mainframe. Dort müsst ihr euch nun entscheiden. Haltet ihr zu Songbird und verschwindet mit ihr nach der Explosion? Oder vertraut ihr Reed und installiert den EIS-Breaker?

Ihr habt nur ein kurzes Zeitfenster zur Verfügung, um den EIS bei Songbird zu aktivieren. Solltet ihr die Zeit ablaufen lassen, wird V nichts tun. Je nachdem, wie ihr euch entscheidet, kann die Geschichte nun vier verschiedene Ausgänge nehmen. Allerdings erhalten nur zwei davon das neue Hauptende.

Anzeige
Entscheidung Reed oder Songbird
An dieser Stelle müsst ihr euch zwingend entscheiden, wie ihr den DLC weiterspielen wollt. (© Screenshot GIGA)

Phantom Liberty: Entscheidung für Reeds Weg

Entscheidet ihr euch für Reed, installiert ihr den EIS-Breaker und Songbird wird euch für den Hochverrat beinahe umbringen. Ihr müsst euch den Weg durch den Markt nach draußen erkämpfen. Kurz davor trefft ihr allerdings auf Kurt Hansen, welcher von eurer Einlage absolut nicht begeistert ist und damit euer erster Bossgegner wird.

Anzeige

Einem Kampf könnt ihr hier nicht mehr ausweichen und ihr müsst Hansen daher mit seinen beiden Handlangern besiegen. Die Handlanger sind mit drei bis vier Schüssen erledigt. Hansen kämpft mit mehreren Waffen. Zu Beginn schießt er auf euch und hält sich von euch fern. Ab gut 60 Prozent Lebensenergie greift er auf ein Messer zurück und sucht geradezu den Nahkampf. Hansen sticht mehrmals und schnell zu, er kann sich zudem wie ein Netrunner umherteleportieren. Die Mantisklingen oder ein Katana sind hier ein wahrer Segen, da ihr die Angriffe größtenteils wegblocken könnt, um danach selbst auszuteilen.

Mr. Hands
Mr. Hands gibt euch nicht nur Aufträge, sondern kann euch ausnahmsweise auch einen Gefallen tun. (© Screenshot GIGA)

Lootet nach dem Kampf seine legendären Waffen und lauft mit Reed nach draußen. Kurz darauf erfahrt ihr, dass Songbird von Maxtec gefangen wurde und in einem Konvoi weggebracht werden soll. Je nachdem, wie weit ihr in der normalen Hauptgeschichte fortgeschritten seid, könnt ihr mehrere Netrunner anrufen und um Hilfe bitten. Allerdings können euch nur Sandra Dorsett oder Mr. Hands helfen. Für Dorsett müsst ihr einen Auftrag im Gegenzug erledigen, bei Mr. Hands lediglich 15.000 Eddies begleichen. 

Anzeige

Sucht Reed später erneut auf und ihr könnt einen Plan für den Konvoi erstellen. Diesen müsst ihr später erfolgreich überfallen, allerdings befreit sich Songbird von selbst. Folgt Songbirds Spuren und ihr landet in einem Cynosure Bunker. Infiltriert ihn und aktiviert die Datenterminals. Dieser Spielbereich ist der Schwierigste, da euch ein Techmonster permanent probiert aufzuspüren. Hat es euch einmal gefunden, seid ihr sofort tot. Also gebt Acht und schaut lieber dreimal um die Ecke, bevor ihr einen Schritt wagt. 

Habt ihr alle notwendigen Module bei der Kernkontrolle deaktiviert, könnt ihr nun die finale Entscheidung treffen, ob ihr Songbirds Bitte erfüllen oder abschlagen wollt. An dieser Stelle stehen erneut zwei Entscheidungen an. Je nachdem, wie ihr euch entscheidet, schaltet ihr das neue Ende frei oder auch nicht. 

Neues Ende freischalten: Songbird retten – König der Münzen

Songbird
Entscheidet euch, ob ihr Songbirds Leiden ein Ende setzt oder nicht. (© Screenshot GIGA)
Anzeige

Wenn ihr Songbirds Bitte abschlagt, wird Reed rechtzeitig kommen und ihr verschwindet mit Songbird wieder ins Freie. Helft Reed nach der Autofahrt Songbird auf die Liege zu transportieren und sprecht mit Präsidentin Myers. Bedankt euch (oder auch nicht) und der Abspann vom DLC läuft über den Bildschirm. Ihr habt in dieser Variante auch die Möglichkeit zu sagen, dass ihr die Hilfe der NUSA nicht annehmen wollt. Dadurch wird euch das neue Ende allerdings verwehrt.

Zurück in der Hauptgeschichte erhaltet ihr nun nach einem kleinen Treffen mit Reed am Basketballplatz den wichtigen Anruf von ihm. Dort erfahrt ihr, dass die Neurochirurgen für Vs Operation bereit sind. Wie bei den anderen Enden müsst ihr auf das Dach von Mistys Esoterikum und euch dort endgültig dafür oder dagegen entscheiden. Danach wird das finale neue Ende gestartet.

Songbirds Bitte erfüllen – König der Kelche

Entscheidet ihr euch Songbirds Bitte zu erfüllen, schaltet ihr sie ab und könnt auswählen, ob ihr Reed die Wahrheit sagt oder nicht. Wie auch immer ihr euch entscheidet, es hat keinen direkten Einfluss auf das Folgende. Hier fährt Reed dieses Mal mit der toten Songbird zur Präsidentin. Diese teilt euch mit, dass der Deal zwischen V und ihr geplatzt ist, da Songbird nicht lebend abgeliefert wurde. In diesem Fall erhaltet ihr kein neues Ende und eine magere Belohnung in der Höhe von 3.000 Eddies. Hier endet der DLC und ihr erhaltet noch eine Abschiedsmission mit Reed in der Hauptgeschichte.

Phantom Liberty: Entscheidung für Songbirds Weg

Kommen wir wieder zurück zur Mission „Firestarter“. Entscheidet ihr euch dafür Reed zu hintergehen, flüchtet ihr gemeinsam mit Songbird. Das Praktische ist, dass Alex direkt Kurt Hansen umbringt und euch der Bosskampf gegen Hansen erspart bleibt. Diese Variante ist sehr viel leichter als bei Reeds Version, da euch Songbird direkt im Kampf unterstützt.

Sobald ihr durch den Markt entkommen seid, müsst ihr durch das Obdachlosenlager Songbird zu einem Auto schaffen. Sie meldet sich bei euch nach einigen Tagen wieder, wobei das bei uns gut fünf Tage gedauert hat. Songbird nimmt mit euch über den Relic Kontakt auf und schickt euch die Koordinaten für ein Treffen per Nachricht. Sie erzählt euch von einem Shuttle zum Mond, den sie erreichen muss. Die Basis dort soll mit der Neuralmatrix arbeiten und ein Heilmittel herstellen können.

Euer Weg führt euch nun zum Spaceport NCX, allerdings hat die FIA natürlich davon Wind bekommen und ihr müsst euch zuerst durch Schleichen fortbewegen und später am Wachturm ums Überleben kämpfen, bis ein Zug zum Shuttle vorhanden ist. Kurz vor dem Shuttle bricht Songbird zusammen und beichtet euch ihr Geheimnis. An dieser Stelle könnt ihr nun wieder entscheiden, wie ihr den DLC Phantom Liberty beenden wollt.

Songbird im Zug
Entscheidet euch, ob ihr Songbird ausliefern wollt oder nicht. (© Screenshot GIGA)

Neues Ende: Songbird ausliefern – König der Schwerter

Solltet ihr euch bereits im Zug entschieden haben, Songbird auszuliefern, wartet Reed auf euch friedlich vor der Rakete. Falls nicht, müsst ihr Songbird vor der Rakete ablegen und Reed zusichern, dass er Songbird haben kann. Er wird sie hochheben und fährt auch in dieser Version mit euch zu Präsidentin Myers. Redet mit ihr über Songbird und der DLC endet. Zurück in der Hauptgeschichte müsst ihr auf Reeds Anruf warten, bevor ihr das finale Ende auf dem Dach von Mistys Esoterikum starten könnt.

Songbird verteidigen – König der Stäbe

Tragt Songbird zur Rakete und legt sie auf dem Boden ab, sobald Reed erscheint. Ihr könnt Reed an dieser Stelle nicht mehr beschwichtigen und das Gespräch läuft auf Songbird ausliefern oder ihren Tod hinaus. Es gibt allerdings keinen Kampf, wenn ihr eure Waffe auf Reed richtet, wird V kurzen Prozess machen. Hebt Songbird wieder auf und setzt sie in die Rakete zum Mond. Der DLC endet an dieser Stelle und ihr landet wieder in der Hauptgeschichte. Johnny und V sprechen im Apartment über das Geschehene und auch hier wird die Mission mit Reeds Abschied freigeschaltet. Das neue Ende kann mit dieser Variante nicht erreicht werden.

Neues Ende – Der Turm (Things done changed)

Falls ihr nun wissen wollt, wie das neue Ende aussieht, verraten wir es euch natürlich gerne. Am Dach von Mistys Esoterikum könnt ihr euch von euren Liebsten verabschieden und das Ende mit Reed und der NSUA wählen. Nach einem Streit mit Johnny werdet ihr mit einem Jet der NUSA abgeholt, wo ihr erneut mit Johnny ein emotionales Gespräch führt. V wird danach für zwei Monate nach Langley gebracht. Dort wird der Relic entfernt und das Engramm (und damit Johnny) gelöscht.

V erwacht aus dem Koma und stellt fest, dass dieses nicht zwei Monate, sondern zwei Jahre gedauert hat. Durch die Entfernung des Relics hat V überlebt, muss aber aufgrund der Implantatsunverträglichkeit auf sämtlichen Chrom verzichten und ist ein "normaler" Mensch. Bei den Telefonaten mit euren Liebsten werdet ihr merken, dass für diese die Zeit nicht stillgestanden ist. Judy hat beispielsweise geheiratet und ist weggezogen, auch wenn ihr mit ihr eine Beziehung hattet. Die Wohnung wurde aufgelassen, da V ihre Miete nicht bezahlt hat. Lediglich Viktor hat kurz Zeit für euch und ihr könnt ihn in Night City besuchen.

Delamain, die treue Seele, fährt euch zu Viks Klinik. Auch bei Viktor hat sich einiges getan, denn er ist nun Teil einer Ripper-Kette. Euer Gespräch dauert nur kurz und auch Viktor kann V nicht helfen. Draußen trefft ihr Misty und führt ein letztes finales Gespräch, mit dem das Spiel endet.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige