Ihr braucht in Cyberpunk 2077 natürlich Geld, damit ihr in die Oberliga von Night City aufsteigen könnt. Im Folgenden verraten wir euch, wie ihr schnell Geld verdienen und Eddies einsacken könnt.

 

Cyberpunk 2077

Facts 
Cyberpunk 2077

Das Geld, das im Spiel Eurodollar heißt oder Eddies genannt wird, ist ziemlich wichtig. Vor allem beim Kauf der Autos und Motorräder, da diese extrem teuer sein können. Spar also, falls ihr alle Trophäen und Erfolge freischalten möchtet.

Falls ihr nicht auf der Jagd nach allen Achievements seid, braucht ihr jedoch eine Menge Eddies, damit ihr euch neue Cyberware, Waffen oder Equipment leisten könnt. Im Folgenden geben wir euch Methoden an die Hand, die das Geld verdienen etwas erleichtern.

Geld-Glitch - so gehts

Als erstes zeigen wir euch einen Geld-Glitch, der euch circa 1.Mio. Eddies in 50 Minuten beschert. Mit Patch 1.04 ist die Vorgehensweise weiterhin möglich, beeilt euch also, falls die Entwickler es entfernen sollten. Es funktioniert folgendermaßen:

  • Startet und beendet die Nebenmission „Space Oddity“, die im Bezirk Santo Domingo liegt. Sie schaltet sich frei, sobald ihr die Hauptmission „Playing for time“ beendet habt, also relativ zu Beginn des Spiels. Am Ende der Quest erhaltet ihr das Item „Ohne Titel Nummer 18 - Brancesi, 2021“. Dieser Gegenstand ist wichtig.
  • Geht nun zu einem beliebigen „Übergabeort“, die kleinen Shops die mit einem Paket-Symbol auf der Karte markiert sind.
  • Legt zur Sicherheit einen manuellen Speicherstand an, falls etwas schief laufen sollte.
  • Nun verkauft ihr das Item „Ohne Titel Nummer 18 - Brancesi, 2021“ für 4000 Eurodollar.
  • Verlasst das Menü vom Übergabeort.
  • Interagiert danach mit dem selben Übergabeort.
  • Nun kauft ihr das Item wieder für 5 Eddies zurück und verkauft es sofort nochmal für 4000 Eurodollar. Wichtig: Ihr müsst aus dem Menü vom Übergabeort heraus gehen, weil der Gegenstand ansonsten beim erneuten Kauf wieder 4000 Eddies kosten würde, somit würdet ihr keinen Gewinn erzielen.
  • Dieses Prozedere wiederholt ihr so lange, bis der Übergabeort kein Geld mehr hat. Sobald der Übergabeort fast kein Geld mehr hat, kauft ihr das Item zurück und spult 24 Stunden nach vorne. Die Option „Warten“ findet ihr im Menü. Danach hat der Übergabeort wieder Geld und ihr könnt die Vorgehensweise so lange wiederholen bis ihr euren gewünschten Gewinn erzielt habt. Extrem wichtig: Ihr müsst das Item beim Warten der 24 Stunden in eurem Besitz haben. Wenn ihr die Zeit vorspult und der Gegenstand im Übergabeort lagert, kann es sein, dass das Item daraufhin weg ist und ihr könnt das Prozedere nicht mehr fortführen.

Wir haben euch die komplette Vorgehensweise im folgenden Video zusammengefasst:

Cyberpunk 2077: Geld-Glitch mit Anleitung

Oder benutzt folgenden Exploit

Es handelt sich hierbei nicht wirklich um einen Glitch, sondern um einen kleinen Exploit. Alles was ihr hierfür braucht, ist Geduld und folgende Vorteile:

  • Forschung & Entwicklung: Erhaltet beim Zerlegen von Items mehr Komponenten. Ihr findet diesen Vorteil beim Attribut „Technische Fähigkeiten und dann im Vorteils-Baum „Item-Herstellung“.
  • Werkstatt: Beim Zerlegen eines Items besteht eine Chance von 5%, eine Gratis-Komponente derselben Qualität wie der des zerlegten Items zu erhalten. Ihr findet es ebenfalls im Vorteils-Baum „Item-Herstellung“, müsst dafür aber 7 Attributspunkte in technische Fähigkeiten besitzen.

Begebt euch zu Verkaufsautomaten, am besten innerhalb eures Hauses in dem ihr das Apartment habt, da ihr dort viele Automaten vorfindet. Kauf so viele Gegenstände mit dem Preis von 10 Eurodollar wie ihr nur könnt, beispielsweise NiCola. Nun öffnet ihr das Inventar und sucht nach euren gekauften Items. Dort zerlegt ihr dann die Gegenstände.

Nun müsst ihr ins Item-Herstellung-Menü gehen und so viele ungewöhnliche (grüne) Waffen craften wie es geht. Im letzten Schritt verkauft ihr die hergestellten Waffen einfach beim nächsten Shop oder Übergabeort. Wiederholt das Prozedere so lange ihr wollt beziehungsweise es eure Geduld aushält.

Wenn ihr im Menü der Item-Herstellung eine Waffe auswählt, seht ihr übrigens unten rechts in der Ecke immer den erzielten Verkaufspreis. Stellt natürlich immer die Waffe her, die euch den größten Profit einbringt:

Im Crafting-Menü erkennt ihr direkt den Verkaufspreis.
Im Crafting-Menü erkennt ihr direkt den Verkaufspreis.

Eine andere Methode wäre auch, dass ihr die Crafting-Materialien direkt verkauft, bevor ihr die Waffe herstellt. Allerdings kann es hierbei vorkommen, dass ihr nicht so einen großen Profit herausschlagt.

Verkauft alles was ihr nicht benötigt

Als erstes solltet ihr unbedingt alles aufsammeln was ihr findet. Lootet was das Zeug hält! Danach könnt ihr alles verkaufen was ihr nicht benötigt. Sei es Waffen, Junk oder Equipment. Vor allem Waffen können gutes Geld bringen, des Öfteren pro Gewehr über 1.000 Eddies. Falls ihr euch jedoch in eurem Build auf das Crafting spezialisiert, solltet ihr natürlich davon absehen alles zu verkaufen.

Um alles zu verkaufen, müsst ihr nicht unbedingt zu einem Shop gehen. Ihr könnt es auch an einem „Übergabeort“ verscherbeln, sie sind überall in Night City verteilt. Ihr erkennt sie an dem Paket-Symbol auf der Map. Gott sei Dank könnt ihr mit R3/RS (PS/Xbox) allen Junk auf einmal verkaufen.

Das folgende Bild zeigt euch einen Übergabeort und das Symbol auf der Karte:

Ihr könnt alles auch an einem Übergabeort verkaufen.
Ihr könnt alles auch an einem Übergabeort verkaufen.

Absolviert Nebenmissionen & NCPD-Aktivitäten

Die Hauptmissionen spielt eh so oder so, aber auch die anderen Missionen können euch gutes Geld einbringen. Die Nebenmissionen sind üblicherweise etwas längere Angelegenheiten, die vor allem zum Aufbau verschiedener Szenarien und Charakteren dienen. Sie bringen euch allerdings auch Eurodollar ein.

Wenn ihr auf schnelle Eddies aus seid, solltet ihr euch auf die Nebenaufträge und auf die NCPD-Aktivitäten konzentrieren. Die Aufträge findet ihr in eurem Journal und die NCPD-Aktivitäten sind auf der Map mit hellblauen Symbolen dargestellt. Von denen sind vor allem das Totenkopf- und Baseballschläger-Symbol extrem schnell absolviert.

Dabei handelt es sich um „Verdacht auf organisiertes Verbrechen“ und „Überfall im Gange“. Für das Beenden, wofür nur ein geringen Aufwand vonnöten ist, erhaltet ihr des Öfteren erstaunlich viel Geld.

Stehlt aus Zugangspunkten

Zugangspunkte sind überall in Night City verteilt und sind in der Form von Antennen, Laptops oder ähnlichem vorzufinden. Scannt mit L1/LB (PS/Xbox) konstant eure Umgebung, um sie auszumachen. Falls euch das zu mühselig ist, solltet ihr den Vorteil „Erweitertes Netzwerk-Interface“ freischalten. Dadurch werden automatisch Zugangspunkte in eurer Nähe hervorgehoben.

Ihr findet den Vorteil beim Attribut Intelligenz im Skill-Tree „Breach-Protokoll“. Ihr benötigt jedoch Level 7 beim Attribut Intelligenz, um den Vorteil freischalten zu können.

Wichtig: Um noch mehr Geld aus Zugangspunkten zu holen, solltet ihr unbedingt den Vorteil „Verbessertes Data-Mining“ freischalten. Hierdurch verbessert sich das Daemon Data-Mining, sodass ihr an Zugangspunkten 50% mehr Eurodollar erhaltet. Auf Stufe 2 sind es sogar 100% mehr Eddies.

Achtet auf dieses Symbol, es zeigt Zugangspunkte auf.
Achtet auf dieses Symbol, es zeigt Zugangspunkte auf.

Ihr findet den Vorteil ebenfalls im Breach-Protokoll Skill-Tree und müsst dafür das Attribut Intelligenz auf Level 5 haben.

Verbindet euch mit dem Zugangspunkt und absolviert das dazugehörige Hacking-Minigame. Die Belohnung ist jedoch zufällig. Neben Geld könnt ihr auch Crafting-Materialien erhalten. Mit den oben besprochenen Vorteilen könnt ihr jedoch des Öfteren mehr als 600 Eddies verdienen und die schiere Masse an Zugangspunkten in Night City bietet somit eine lukrative Geldquelle.