Manche Gegner in Cyberpunk 2077 können euch Überhitzen und bieten somit ein konstantes Problem im Kampf. Im Folgenden erklären wir euch, was das Überhitzen eigentlich ist und, wie ihr es stoppen könnt.

 

Cyberpunk 2077

Facts 
Cyberpunk 2077

Hacking ist nicht nur zum Geld verdienen gut oder zum Entfernen von zum Virus entfernen, sondern kann von Feinden auch gegen euch verwendet werden. Vor allem der Überhitzen-Hack ist besonders beliebt bei gegnerischen Netrunnern.

Was ist Überhitzen?

Feindliche Netrunner können sich in euer System einhacken und euch zum Überhitzen bringen. Falls ein Feind euch erfolgreich hackt und eine Überhitzung hervorruft, erhaltet ihr dadurch den Statuseffekt „Brennen“. Solang ihr brennt, verliert ihr stetig Gesundheit. Vor allem bei größeren Gegnergruppen kann euch das Überhitzen Kopfschmerzen bereiten. Zum Glück könnt ihr es jedoch stoppen.

Falls es zu einem Hack-Angriff kommt, erkennt ihr es an einer großen Warnung in der Mitte eures Bildschirms und an einem Balken der sich füllt. Ebenfalls erhaltet ihr eine leicht gelbliche Sichel neben eurem Fadenkreuz, die grob die Richtung der Position des gegnerischen Netrunners anzeigt:

An dieser Warnung erkennt ihr den Hack „Überhitzen“ bei euch.
An dieser Warnung erkennt ihr den Hack „Überhitzen“ bei euch.

Überhitzen stoppen - so gehts

Es gibt zwei Möglichkeiten das Überhitzen zu stoppen:

  1. Ihr müsst die direkte Sichtlinie zum gegnerischen Netrunner unterbrechen, während der Feind euch hackt. Wenn euch das gelingt, bevor der Hacker den Überhitzen-Hack bei euch hochlädt, erhaltet ihr keinen Schaden und der Statuseffekt „Brennen“ kommt nicht zur Wirkung. Allerdings können feindliche Netrunner auch Kameras benutzen, um die Sichtlinie aufrecht zu erhalten. Stellt also sicher, dass ihr gegebenenfalls die Kameras abschießt beziehungsweise ausschaltet.
  2. Streckt den gegnerischen Netrunner der euch hackt einfach nieder, bevor er den Hack erfolgreich hochlädt. Konzentriert euch bei größeren Gegnergruppen also erst auf die Netrunner. Damit euch das etwas leichter fällt, solltet ihr den Vorteil „I Spy“ im Vorteils-Baum „Quickhacks“ freischalten. Hierdurch werden euch feindliche Netrunner angezeigt, wenn sie versuchen, euch zu hacken. Als Voraussetzung um den Vorteil freizuschalten, müsst ihr allerdings 5 Attributspunkte in Intelligenz haben. Attribute zurücksetzen funktioniert übrigens nicht, achtet also auf eure Skillung.

Wichtig: Wenn ihr den Statuseffekt „Brennen“ erleidet, gibt es keinerlei Möglichkeit ihn zu negieren und ihn auszuschalten. Ihr müsst den Schaden also aushalten. Oben links neben eurer Lebensanzeige seht ihr, wie viele Sekunden „Brennen“ noch aktiv ist.

Ebenfalls wichtig: Cyberpunk 2077 ist zum Launch von vielen Bugs geplagt. Manche Spieler berichten davon, dass sie weiterhin den Hack-Angriff „Überhitzen“ bei sich haben, obwohl sie die direkte Sichtlinie zum gegnerischen Netrunner unterbrechen. Falls euch dieser Bug ebenfalls plagen sollte, solltet ihr die zweite Variante versuchen und den Feind vor dem hochladen des Hacks ausschalten.