Aufmerksame Spieler finden in Cyberpunk 2077 eine nicht enden wollende Flut an Easter Eggs. Ein Beispiel dürfte vor allem bei Shooter-Fans für eine regelrechte Achterbahnfahrt der Gefühle sorgen – handelt es sich doch um ein Spiel, auf das man bereits seit Ewigkeiten wartet. 

 

Cyberpunk 2077

Facts 
Cyberpunk 2077

Half-Life 3: In Cyberpunk 2077 ist der Shooter endlich Realität

Kaum ist Cyberpunk 2077 auf dem Markt, macht das Spiel schon zahlreiche Schlagzeilen. So konnte das Rollenspiel etwa einen eindrucksvollen Weltrekord brechen und schreibt bereits seit Tag 1 schwarze Zahlen, während Konsolenspieler noch von zahlreichen Problemen berichten.

Auf Twitter macht das Spiel aufgrund eines kleinen Easter Eggs von sich Reden, das Shooter-Fans sowohl ein Lächeln aufs Gesicht als auch eine Träne ins Auge treiben dürfte:

In Cyberpunk 2077 können Spieler eine erste „Review“ zum lang erwarteten Spiel „No Life 3“ entdecken – eine klare Anspielung auf Half-Life 3, das bekanntermaßen niemals erschienen ist. Im entsprechenden Eintrag ist von einem gewissen „Baron Freimensch“ die Rede, der sich vor allem mit durch sein stilles Auftreten und einer Brechstange in seiner Hand auszeichnet. Fans der Reihe wissen, hierbei handelt es sich um Gordon Freeman, dem Protagonisten der Half-Life-Reihe.

In der Spielwelt von Cyberpunk 2077 hat die Fortsetzung von „No Life 3“ laut des Eintrags stolze 50 Jahre auf sich warten lassen – wenden wir die Rechnung auf unser Universum am, würde Half-Life 3 also 2054 das Licht der Welt erblicken. 

Cyberpunk 2077 (PS4) auf Amazon anschauen

Wir haben die wichtigsten Informationen zum wahrscheinlich begehrtesten Spiel des Jahres für euch zusammengefasst:

Cyberpunk 2077 - Alles, was ihr wissen müsst!

Valve-Easter-Eggs in Cyberpunk 2077: Spieler entdecken noch mehr Anspielungen

Doch das ist nicht das einzige Easter Egg mit Half-Life-Bezug, welches sich im Spiel finden lässt. So können Spieler etwa auch eine Brechstange entdecken, die laut der Beschreibung „das Lieblingswerkzeug von Einbrechern und theoretischen Physikern vom MIT“ ist.

Und dann gibt es da auch noch diese unmissverständliche Anspielung auf die Portal-Reihe im Spiel:

Es scheint so, als wären unter den Entwicklern von CD Projekt Red auch einige eingefleischte Valve-Fans zu finden. So kurz nach dem Release dürfte die Community jedoch erst an der Oberfläche gekratzt haben, wenn es um das Thema Easter Eggs geht. Wir rechnen fest damit, dass im Laufe der Zeit noch viele weitere witzige Anspielungen entdeckt werden.