Diablo 4: Zauberin - Alle Skills in der Übersicht

Sophie Jordan 2

Macht als Zauberin euren Feinden Feuer unterm Hintern und vertreibt das Böse aus Sanctuary. Gebt als Held den Verzweifelten die Hoffnung zurück und seid der Retter in der Not. Welche Fähigkeiten sie in Diablo 4 dafür benutzt, erklären wir euch in diesem Guide.

Neben dem Trailer zu Diablo 4 wurden auf der BlizzCon 2019 auch die Startklassen für das kommende Spiel enthüllt. Es gibt insgesamt fünf Klassen, wie zum Beispiel der Barbar oder der Druide. Der Zauberin wird in diesem Guide vorgestellt.

Bekommt einen ersten Blick auf die neuen Charaktere im Gameplay Trailer:

Diablo 4 - Gameplay Trailer.

Zauberin - Alle Skills in der Übersicht

Fans von Diablo 2 können sich freuen, denn die Zauberin legt eine magische, triumphale Rückkehr hin. Auch wenn sie sich ähnlich wie wie in Diablo 3 spielt, erhält sie weitere Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Nutzt die arkanen Künste in Form von Zaubersprüchen oder beeinflusst die Elemente, um Feinde im Handumdrehen niederzuschlagen. Ihr seid auch in der Lage einen stetigen Schaden oder lähmende Effekte zu bewirken.

Es gibt zwei Arten von Angriffs-Kategorien in Form von Basic und erweiterten Zerstörungsfähigkeiten:

Basic-Zerstörungsfähigkeiten

  • Blitzschlag: Verursacht Schaden und prallt zwischen den Gegnern auf.
  • Feuerschlag: Bringt Gegner zum brennen.
  • Frostschlag: Kann Feinde für kurze Zeit einfrieren.
  • Lichtbogenschlag: Schockt Gegner und füllt eigenes Mana wieder auf.

Erweiterte Zerstörungsfähigkeiten

  • Aufgeladene Bolzen: Verteilt ein Netz aus Strom auf dem Boden.
  • Feuerball: Feuerbälle, die bei Aufprall explodieren.
  • Eissplitter: Fügt bereits gefrorenen Feinden weiteren Schaden zu.
  • Verbrennung: Ein Feuerstrahl, der Feinde verbrennt und jede Sekunde Schaden zufügt.
  • Kettenblitz: Blitze greifen auf umliegende Gegner über.
  • Gefrorene Kugeln: Durchbohrt Gegner und verursacht eine frostige Explosion.

Die Zauberin verübt ihre Angriffe aus der Ferne. Attacken aus der Nähe, blockt sie mit Verteidigungszaubern.

  • Flammenschild: Die Zauberin hüllt sich in Flammen, die sich nähernde Feinde in Brand steckt.
  • Eisrüstung: Schaden wird absorbiert, nachdem die Zauberin für einige Sekunden keinen Schaden erleidet.
  • Blizzard: Beschädigt Gegner in der Nähe und friert sie ein.
  • Teleperation: Bringt die Zauberin in Sicherheit, indem sie von einem Ort zum Nächsten teleportiert.

Bei Meisterszaubern geht es darum, massiven Schaden zu verursachen und Bereiche der Karte zu sperren.

Einer dieser Zaubersprüche ist die Feuerwand. Diese sperrt einen großen Teil der Karte ab und fügt in den Flammen stehenden Feinden großen Schaden zu. Mit der passiven Fähigkeit Nova verursacht ihr ein Blitzeinschlag. Ein großer Meteor, der Gegnern Schaden zufügt und den Boden in Brand setzt, wird mit der Fähigkeit Meteor hervorgerufen.

Die mächtigsten Zauber sind die Ultimativen-Zauber. Auch hier gibt es drei erlernbare Fähigkeiten:

  • Deep Freeze: Umhüllt die Zauberin in Eis und erlangt für einen Moment Immunität für Schaden. Währenddessen sendet sie kalte Wellen aus die Feinde einfrieren.
  • Inferno: Erzeugt einen Flammenimpuls.
  • Conduit: Verwandelt die Zauberin in elektrischen, teleportierbaren Ball, der alle Gegner in der Nähe dauerhaft lahmlegt.

Holt euch The Art of Diablo auf Amazon*

Der Talentbaum in der Übersicht

Jeder Charakter hat klassenspezifische Talente die freigeschaltet werden können und nach belieben ausrüstbar sind. Doch nicht nur die Skills der einzelnen Klassen sind einzigartig. Jeder Charakter hat einen eigenständigen Talentbaum.

Der Skill-Tree der Zauberin hat insgesamt 27 verschiedene Fähigkeiten, die individuell angepasst werden können.

  • Ausrichten der Elemente: Die Manakosten deiner Meisterschaftszauber werden reduziert.
  • Glanz des Ruhmes: Der feuerkritische Schlagschaden wird erhöht. Darüber hinaus verursachen brennende Feinde weniger Schaden.
  • Brennende Resonanz: Einen brennenden Feind zu schädigen, hat die Chance Mana wiederherzustellen.
  • Endlose Schrauben: Blitzschlagkritische Schläge erhöhen die Chance auf kritische Schläge für einige Sekunden um ein Prozent.
  • Char an Ash: Der Brandschaden wird jede Sekunde um bis zu einem Prozent erhöht. Dieser Effekt wird zurückgesetzt, wenn Schaden erleidet wird.
  • Kälte bis auf die Knochen: Der Kälteschaden gegen gefrorene Feinde wird um ein Prozent erhöht.
  • Kälteeinbruch:  Kälteeffekt wird angewandt.
  • Feuersbrunst: Ein direkter Feuerschaden verursacht zusätzlichen Schaden an brennenden Zielen.
  • Krämpfe: Blitzfertigkeiten haben die Chance, Feinde für ein paar Sekunden zu betäuben.
  • Knisternde Aura: Verursacht alle paar Sekunden Blitzschaden an einem zufälligen Gegner.
  • Verwüstung: Die Chance auf einen kritischen Treffer wird erhöht.
  • Verschlingende Flammen: Jede Quelle des Feuers auf einen Gegner erhöht den direkten Schaden der Feuerzauber.
  • Elementare Einstimmung: Kritische Elementarschläge reduzieren die Abklingzeit der defensiven Fähigkeiten.
  • Endloser Brand: Brennende Effekte verursachen zusätzlichen Schaden für jede Sekunde, in der das Ziel weiterhin brennt.
  • Endloser Winter: Die Chance auf einen kritischen Treffer gegen gekühlte und gefrorene Feinde wird um ein Prozent erhöht, aber die Kälteeffekte frieren sie nicht mehr ein.
  • Frostbeule: Der Schaden gegen gekühlte Feinde wird um einen Prozentsatz erhöht.
  • Reif: Nachdem Blizzard gewirkt wurde, fügt die nächste kalte Fertigkeit mehr Schaden zu.
  • Eisige Berührung: Kälteschäden werden um einen Prozentsatz erhöht.
  • Unerbittliche Reichweite:  Der Schaden wird gegen Feinde außerhalb der Nahkampfreichweite erhöht.
  • Blitzbeherrschung: Der Blitzschaden wird um einen Prozentsatz gegen Feinde in Nahkampfreichweite erhöht.
  • Betäubende Kälte: Gekühlte Feinde verursachen weniger Schaden.
  • Überladung: Blitzschlagkritische Schläge haben die Möglichkeit, Mehrpreisschrauben zu lösen.
  • Mächtiger Schutz: Elementarschaden und Widerstand werden erhöht.
  • Präzisionsmagie: Der Elementarschaden steigt mit der Zeit bis zu einem maximalen Prozentsatz. Angriffe setzen diesen Effekt zurück.
  • Schockierende Schläge: Jedes Mal, wenn Blitz-Fähigkeiten einen Feind treffen, erleiden sie für einige Sekunden erhöhten Schaden, bis zu einem Prozentsatz.
  • Seelenfeuer: Der Brandschaden wird erhöht, wenn man einige Sekunden lang stillsteht. Das Bewegen hebt diesen Effekt auf.
  • Taumeln: Feinde verursachen für einige Sekunden weniger Schaden, nachdem sie von der Blitz-Fertigkeit getroffen wurde.

Auch wenn die Zauberin nicht der Hau-drauf-Charakter ist, heißt es nicht, dass sie kein ernst zunehmender Gegner ist. Werdet ihr euch am Ende für sie entscheiden? Schreibt es und in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung