Disney hat in den letzten 100 Jahren fast 60 Meisterwerke produziert. In welcher Reihenfolge die Filme erschienen sind, zeigen wir euch hier bei GIGA. 

Disney feiert im Jahr 2023 das hundertjährige Jubiläum und schaut auf eine lange Vergangenheit mit unzähligen Klassikern und Animationsfilmen zurück. Im Jahr 2020 startete auch der Streamingdienst Disney+, der schon nach nur zwei Jahren knapp 164,1 Millionen Abonnenten und einen Jahresumsatz von rund 82,7 Milliarden US-Dollar verzeichnete konnte. Der Streaming-Anbieter hat eine breite Auswahl an sehenswerten Serien und Filmen zu bieten, die Disney produziert hat. Während der Konzern natürlich noch jede Menge mehr Produktionen vorzuweisen hat, zählt eine bestimmte Auswahl animierter Klassiker zu den Filmen, die jeder Disney-Fan gesehen haben muss. Welche Filme zu den Disney-Meisterwerken zählen und in welcher Reihenfolge die Klassiker erschienen sind, zeigen wir euch in diesem Artikel.

Du bist ein großer Fan von den Disney-Filmen? Dann sieh dir unbedingt die neusten Realverfilmungen an, die wir dir im Video vorstellen!

Alle wichtigen Disney-Filme in der richtigen Reihenfolge

Unser Überblick zeigt die chronologische Reihenfolge aller Disney-Klassiker nach Veröffentlichung. Zu Mehrteilern haben wir auch die Fortsetzungen aufgelistet, damit ihr die deren Handlung komplett verfolgen könnt. In dieser Reihenfolge sind die Disney-Filme erschienen: 

Ihr kennt alle Disney-Filme? Findet heraus, ob euch diese Ungereimtheiten in der Handlung aufgefallen sind: 

Die zehn beliebtesten Disney-Filme

Disney hat über Jahrzehnte hinweg zauberhafte Filme für Jung und Alt beschert und die Kindheit vieler Zuschauer beeinflusst. Wir haben euch die beliebtesten Meisterwerke von Disney nach dem Ranking auf IMDb aufgelistet.

Ihr seid Disney-Fans? In diesem Quiz könnt ihr euer Wissen unter Beweis stellen!

Das große Disney-Quiz: Test euer Wissen zu Disney-Filmen

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.