Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Fake You: Stimmen-Generator für Deep-Fake-Interviews mit Promis

Fake You: Stimmen-Generator für Deep-Fake-Interviews mit Promis

© Getty Images / Ridofranz
Anzeige

Wenn ihr euren Freunden Spaßnachrichten mit der Stimme von Dieter Bohlen oder Angela Merkel schicken wollt, könnt ihr den Dienst „Fake You“ nutzen. Dabei handelt es sich um einen Stimmengenerator, der aus eure geschriebenen Texten mit der Stimme bekannter Personen vorträgt.

In einem kleinen Rahmen kann „Fake You“ kostenlos genutzt werden. So lassen sich schnell kleine Textschnipsel mit den Stimmen von Prominenten erstellen, die ihr herunterladen und zum Beispiel als „Prank“ an eure Freunde verschicken könnt.

Anzeige

Fake You: Mit der Stimme von Dieter Bohlen & Co. vorlesen lassen

Die Anwendung ist KI-gesteuert. Das heißt, ihr wählt nicht aus bereits vorgefertigten Sprachausschnitten aus, sondern könnt euren eigenen Text einfügen, der in gesprochene Aussagen der gewählten Person umgewandelt wird. Dafür gibt es in dem Portal ein entsprechendes Textfeld. Habt ihr eure Mitteilung einmal eingetragen, wählt ihr eine der prominenten Stimmen aus. Danach wird eure Anfrage bearbeitet und steht kurze Zeit später zum Abruf bereit. Drückt ihr den Play-Button, wird der Text mit der bekannten Stimme vorgelesen.

Anzeige

 

Anzeige

„Fake You“ lässt sich kostenlos nutzen, allerdings müsst ihr euch als Gratis-Nutzer nach jeder Anfrage in eine virtuelle Warteschlange einreihen und kurz geduldig bleiben, bis ihr das Ergebnis anhören könnt.

Fake You: Kostenloser Stimmen-Generator

Der Dienst ist vor allem auf englischsprachige Prominente ausgerichtet. Ihr findet in der Datenbank aber auch einige deutsche Promis wie Dieter Bohlen oder Karl Lauterbach. Es sind derzeit rund 3.000 verschiedene Stimmen verfügbar (Stand: Mai 2023). Die Sound-Datei könnt ihr ganz einfach anhören und herunterladen oder direkt mit Freuden über WhatsApp oder Facebook teilen.

Hinweis: Natürlich solltet ihr die KI-generierten Aussagen mit den Promi-Stimmen nur für eigene Zwecke wie kleine Späße unter Freunden nutzen und an keiner Stelle vorgeben, dass es sich um tatsächliche Aussagen der berühmten Personen handelt.

Eine Anmeldung ist nicht zwingend notwendig. Mit einem Abonnement kann man aber auf viele Zusatz-Features zugreifen, darunter längere Audioaufnahmen und kürzere Wartezeiten. Mit einem Account kann man die Audio-Aufnahmen in Video-Dateien einfügen. Per „Voice Conversion“ kann man zudem einen bereits gesprochenen Text in der Stimme einer anderen Person anhören. Hier ist jedoch die Auswahl an verfügbaren Stimmen deutlich kleiner.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige