Bei Twitter und auf anderen sozialen Plattformen liest man immer wieder Begriffe, deren Bedeutung auf den ersten Blick unklar ist. So wird in einigen Twitter-Bubbles oder unter YouTube-Videos oft der Begriff „jaxen“ oder „jaxxen“ geschrieben.

 
Netzkultur
Facts 

Was bedeutet dieses „jaxxen“ in den sozialen Medien?

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
21 beängstigende Bilder, die wir ohne Drohnen nie gesehen hätten

„Jaxen“/“Jaxxen“ in der Jugendsprache

Der Ausdruck hat mindestens zwei verschiedene Bedeutungen, eine harmlose und eine schlüpfrige:

  • „Jaxxen“ oder „jaxen“ kann als Jugendwort für „irgendwo hingehen/hinlaufen“ verwendet werden.
  • Das Wort kann auch „abhauen“, „verschwinden“ oder losziehen“ bedeuten.
  • Häufiger wird der Begriff jedoch in der Jugendsprache als Begriff dafür verwendet, an sich selbst herumzuspielen.

Die Bedeutung erschließt sich also je nach Kontext. Falls jemand „zur Tanke jaxt“, handelt es sich um die harmlose Version. So sagt jemand einfach in einer anderen Form, dass er zur Tankstelle geht. Wenn sich jedoch jemand „einen jaxxen will“, dann „streichelt“ derjenige vermutlich seine „Salami“. Es handelt sich also um einen umgangssprachlichen Ausdruck für Selbstbefriedigung. Ihr solltet den Ausdruck in sozialen Medien demnach nicht zu leichtfertig verwenden.

Bei GIGA findet ihr viele weitere Erklärungen gängiger Begriffe im Netz:

 

Warum wird man „Jackson“ genannt?

Falls ihr den Begriff in einem YouTube-Video hört, kann der YouTuber auch „Jackson“ gesagt haben. In der Jugendsprache ist „Jackson“ oft ein prototypischer Name für eine sehr selbstbewusste Person. Häufig wird jemand aber auch völlig „random“ „Jackson“ genannt. Der Name kann in dem Fall gegen jeden beliebigen Namen ausgetauscht werden.

Die meist genutzten Chat-Abkürzungen und ihre Bedeutung Abonniere uns
auf YouTube

 

Der Absender weiß in dem Fall vielleicht einfach nicht, wie die angesprochene Person heißt oder benutzt den Namen scherzhaft. Jackson ist ein gängiger Vorname im englischsprachigen Raum, findet sich dort aber auch als Nachname. Der bekannteste „Jackson“ überhaupt ist die inzwischen leider verstorbene Musik-Legende Michael Jackson.

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.