Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Renault ZOE: Reichweite, Akku und Ladezeit – was kann das E-Auto?

Renault ZOE: Reichweite, Akku und Ladezeit – was kann das E-Auto?

© Renault

E-Mobilität entwickelt sich ständig weiter und das Interesse daran wächst stark. Ob der Renault ZOE etwas für euch ist, erfahrt ihr hier bei GIGA.

Der Renault ZOE ist nicht irgendein Fahrzeug, sondern eines der meistverkauften Elektroautos in Deutschland. In diesem Artikel zeigen wir euch, warum das so ist und führen euch die Leistung dieses elektrischen Transportmittels vor Augen. Vielleicht entdeckt ihr ja eine neue Innovation, die ihr unbedingt ausprobieren wollt. Außerdem zeigen wir euch wichtige Infos rund ums Aufladen und wie ihr den Energieverbrauch des Renault ZOE reduzieren könnt.

Anzeige

Ihr interessiert euch auch für andere E-Autos? Seht euch den elektrischen SUV im Video an:

Auto des Jahres 2022: Das ist das Elektro-SUV Kia EV6
Auto des Jahres 2022: Das ist das Elektro-SUV Kia EV6

Was ist die Reichweite des Renault ZOE?

Der Renault ZOE hat ungefähr einen Stromverbrauch von 17,2 kWh/100 km. Die Energieeffizienzklasse kann sich mit einer A+ sehen lassen. Das elektrische Fahrzeug bringt euch sogar fast 400 km weit, was eine beachtliche Leistung für ein E-Auto ist. Beim Laden könnt ihr zwischen mehreren Varianten auswählen, wie zum Beispiel Schnellladen mit Gleitstrom.

Anzeige

Wie funktioniert das Aufladen des Renault ZOE?

Das Aufladen des Renault ZOE ist recht simpel. Auf der Motorhaube entdeckt ihr den Stromanschluss. Zum Öffnen der Klappe drückt ihr den Knopf, den ihr im Fahrzeug direkt links neben dem Lenkrad findet. Damit kein Unruhestifter den Ladevorgang unterbrechen kann, erfolgt eine automatische Verriegelung, sobald ihr das Kabel mit der Wallbox beziehungsweise der Ladestation verbunden habt. Wenn ihr einen blauen Schriftzug oberhalb des Stromanschlusses erkennt, wisst ihr, dass alles gut ist und die Ladung funktioniert. Die Farbe Rot wird angezeigt, falls es irgendwelche Schwierigkeiten oder Störungen gibt. Wenn ihr den Knopf in eurem Cockpit betätigt, wird die Verbindung zur Ladestation getrennt.

Anzeige

Ihr wollt noch mehr über E-Mobilität wissen? Wir zeigen euch, wie nachhaltig Pedelecs wirklich sind:

Wie lange dauert das Aufladen des Renault ZOE?

Mithilfe eines patentierten Ladesystems, welches serienmäßig verbaut ist, profitiert der Renault ZOE von einer enormen Flexibilität. Denn es erfolgt eine Anpassung an die verschiedensten Wechselstrom-Ladeleistungen bis zu 22 kW. Die Versorgung eurer Batterietypen des Renault ZOE stellt also kein Problem dar. An Gleichstromstationen könnt ihr diese mit einer starken Leistung von bis zu 50 kW mit neuer Energie befüllen. Die Zeiten des Aufladens variieren: Bis zu einem Akkustand von 80 Prozent vergehen beim 50er-Akku ungefähr 65 bis 75 Minuten, während die entsprechende Aufladung bei der 40er-Batterie ungefähr 45 bis 50 Minuten braucht.

Wie könnt ihr den Energieverbrauch des Renault ZOE reduzieren?

  • Vermeidet unnötige Beschleunigungen.
  • Vorausschauendes Fahren kann sich auszahlen, um nerviges Anfahren zu verhindern. 
  • Der sparsame Eco-Modus kann die Reichweite zusätzlich erhöhen.
  • Die Klimaanlage solltet ihr nicht zu sehr beanspruchen.
  • Achtet auch auf die klimatischen Verhältnisse. Der Einfluss des Wetters auf das Fahren ist nicht zu unterschätzen. Im Vergleich verbraucht ein E-Auto nämlich mehr Energie bei Kälte.
Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige