Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Secret German Jodel: Was ist das? Wie meldet man sich an?

Secret German Jodel: Was ist das? Wie meldet man sich an?

© Getty Images / Urupong

„Jodel“ ist eine bekannte Social-Media-Plattform, bei der man regional begrenzt Beiträge anderer Nutzer angezeigt bekommt. Daneben gibt es noch ein „Secret German Jodel“. Was ist das? Wie kann man sich da anmelden? Und was ist der Unterschied zur normalen Jodel-App?

 
Social Media: Abkürzungen, Memes & Emojis
Facts 

Bis auf den ähnlichen Namen haben beide Plattformen nichts miteinander zu tun. „Secret German Jodel“ und das normale Jodel haben also unterschiedliche Betreiber.

Anzeige

SecretGermanJodel: Anmeldung nur per Code

Im Unterschied zu Jodel ist die „SGJ“-Version zudem „Ab 18“. Es sollen sich also nur volljährige Nutzer anmelden. Der Betreiber gibt an, dass es sich um ein anonymes Angebot handelt. Eine Anmeldung ist kostenlos möglich. Oft kann man sich aber nur über einen Code anmelden, den man zum Beispiel von anderen, bereits angemeldeten Nutzern erhält oder kaufen kann. So sollen Fake-Accounts ausgesperrt werden.

Anzeige
Die 5 besten Dating-Apps
Die 5 besten Dating-Apps Abonniere uns
auf YouTube

Im Gegensatz zum normalen Jodel lebt die „geheime“ Version nicht von kreativen und lustigen Beiträgen. Stattdessen stehen hier schlüpfrige Inhalte im Vordergrund. Es sind also viele Bilder von nackten Menschen zu sehen. Wie bei vielen anderen Gratis-Dating-Angeboten ist dabei der Anteil an aktiven männlichen Nutzern höher.

Verteilung geschlechter Dating Apps
So sieht die allgemeine Verteilung nach Geschlechtern in Dating-Apps aus (Stand: 2019, (Bildquelle: Statista)

Das ist SecretGermanJodel

„Secret German Jodel“ ist also vor allem eine Online-Plattform für Schmuddelbilder. Es gibt aber auch „normale“ Textbeiträge wie beim normalen Jodel. Zwar findet man auf der Seite einen Link zu einem „Impressum“, hier gibt es aber keinerlei Angaben zum Anbieter. Man weiß also nicht, wer hinter der Plattform steckt, wem man seine Login-Daten gibt und hat somit auch keine Sicherheit, was mit den eigenen Beiträgen oder sogar Bildern geschieht. Eine seriöse Alternative zum richtigen Jodel ist das also nicht. Ein „Vorteil“ gegenüber dem echten Jodel ist, dass man hier auch freizügige Bilder posten kann, ohne gesperrt zu werden. Gleichzeitig findet man hier auch einige schlüpfrige Fotos. Wer auf der Suche nach einem „Hardcore-Tinder“ ist, könnte hier einen Blick wagen. Wer aber nicht unbedingt die Ambitionen hat, sich Nacktbilder anzuschauen oder über „Ab 18“-Themen zu unterhalten, wird bei „SGJ“ wenig andere Inhalte finden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige