Bildquelle: AleksandarGeorgiev / GettyImages

Wenn ihr eine Datei mit der Endung .key erhalten habt, könnt ihr diese nicht immer sofort öffnen. Besonders bei Windows macht das Format gerne Probleme. Wir zeigen euch hier, was eine KEY-Datei ist und wie ihr sie öffnen könnt. 

 

Apple Keynote

Facts 

Das KEY-Format stammt von der Präsentationssoftware Keynote. Keynote ist ein Programm, welches ausschließlich für Apple-Produkte erhältlich ist. Die gute Nachricht ist, dass ihr dennoch KEY-Dateien bei Windows öffnen könnt. Die Lösung liegt darin, die Datei in ein von Windows lesbares Format zu konvertieren. Hier zeigen wir euch, was ihr dafür tun müsst. 

Uuups! Hier hat Windows sich aber einen groben Schnitzer erlaubt: 

So konvertiert ihr KEY-Dateien 

Um eine Key-Datei zu öffnen und umzuwandeln, empfehlen wir Powerpoint. Wenn ihr das Programm nicht auf eurem Rechner installiert habt, könnt ihr Powerpoint auch kostenlos online nutzen. Hier habt ihr sogar die Möglichkeit, eine Präsentation mit Powerpoint zu erstellen und diese ebenfalls als KEY-Datei abzuspeichern, sodass diese in beiden Programmen genutzt werden kann. Wie ihr nun aber eine KEY-Datei öffnen könnt, erfahrt ihr hier:

  1. Öffnet Powerpoint und ladet dort mit den Tasten STRG und O die KEY-Datei, die ihr umwandeln wollt. 
  2. Speichert die Datei in Keynote im Format PPTX oder PPT ab, dies sind die Formate, die von Powerpoint gelesen werden können. 
  3. Klickt dafür auf die gewünschte Datei und dann auf „Powerpoint exportieren“. 
  4. Wählt hier das gewünschte Dateiformat aus. Auch PDF ist möglich. 

Am Smartphone geht das auch, hierbei könnt ihr die Datei wie oben beschrieben exportieren und euch diese selber per E-Mail zuschicken und dann am Laptop oder PC nutzen. Ihr wollt Powerpoint nicht nutzen? OpenOffice eignet sich ebenfalls als Alternative. Das Programm bietet euch allerdings nicht so viele Bearbeitungsoptionen wie Powerpoint.