Ihr habt den Partner für das Leben bereits gefunden und benötigt Lablue nicht mehr? Wie ihr eure Mitgliedschaft bei Lablue kündigt, lest ihr bei GIGA.

Mitgliedschaft bei Lablue kündigen: Jederzeit möglich

Lablue ist eine Singlebörse, die auf ihrer eigenen Website für Offenheit und Fairness wirbt. Aus diesem Grund kann man seine Mitgliedschaft auch ohne Probleme ganz schnell und einfach selber kündigen. Im Gegensatz zu vielen anderen Singlebörsen gibt es hier keine Mindestlaufzeit und Kündigungsfrist. Zudem müsst ihr keine Kündigungs-Dienste beauftragen, da das ganze Prozedere in wenigen Klicks geschafft ihst. Auch eine Einsendung der Kündigung per Fax, E-Mail oder Post ist nicht nötig. Wie die Kündigung bei Lablue genau funktioniert, erklären wir euch hier.

Mitgliedschaft bei Lablue kündigen: Das ist zu beachten

Es gibt nur eine Sache zu beachten, wenn ihr eure Mitgliedschaft bei Lablue kündigen wollt. Mit der Kündigung der Mitgliedschaft geht auch die Löschung eures Kontos einher. Wenn ihr daher den Service von Lablue später wieder nutzen möchtet, müsst ihr ein neues Konto erstellen und das Profil, mit Profiltext und Profilfoto neu ausstatten. Eine andere Möglichkeit, wie beispielsweise die Mitgliedschaft zu pausieren, wird aktuell leider nicht angeboten.

So könnt ihr eure Mitgliedschaft bei Lablue kündigen

  1. Ruft die Internetseite von Lablue auf
  2. Loggt euch mit euren Zugangsdaten ein
  3. Klickt auf das Menü und dann auf den Punkt „Einstellungen
  4. Hier könnt ihr nun unter „Mitgliedschaft beenden“ euer Konto löschen

Solltet ihr eure Log-in-Daten vergessen haben, dann könnt ihr euch diese entweder unter dem Punkt „Passwort vergessen“ zuschicken lassen oder ihr könnt euch von dem Lablue Kundenservice durch das Kontaktformular unter lablue.de/kontakt helfen lassen. Diese können euch sicherlich weiterhelfen und das Problem lösen. 

Setzt ihr in Sachen Liebe auf die Hilfe von Dating-Apps? Dann macht bei unserer Umfrage mit:

Umfrage zu Dating-Apps

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.