Ihr habt etliche Spielstunden in Civilization VI verbracht und sucht nach Alternativen? Welche Spiele aus dem 4X-Bereich wie Civilization sind, lest ihr hier.

 
Civilization 6
Facts 
Civilization 6

Civilization I erschien 1991 und gilt als Startpunkt der sehr erfolgreichen Strategie-Spielereihe. Im Jahre 2016 feierte Civilization das 25. Jubiläum. Venturebeat.com berichtete damals über die Verkaufszahlen, die sich sehen lassen können: Zwischen 1991 und 2016 wurde die Reihe 33 Millionen mal verkauft. Ihr habt alle Civilizaton-Teile durchgespielt und wollt mehr? Wir haben für euch sieben Spiele herausgesucht, die ähnlich wie Civilization sind. Ob klassisches, historisches Globalstrategie-Spiel oder ein wenig frischer Wind in Form von Fantasy- und oder Science-Fiction-Elementen – jedes Spiel richtet sich nach dem von Sid Meier kreierten 4X-Genre:

  • Explore: Erkundet eine oft zufällig generierte und anfangs fast komplett unsichtbare Weltkarte
  • Expand: Erweitert euer Reich und erobert Territorien
  • Exploit: Sammelt Ressourcen wie Baumaterialien oder Nahrung
  • Exterminate: Besiegt eure Gegner durch Krieg oder Diplomatie

Ihr wollt wissen, wie sich Civilization im Laufe der Zeit verändert hat? Wir haben für euch die Entwicklung der Reihe betrachtet:

Old World

Ein Beispiel für Old Worlds detailreiche Weltkarte (© Mohawk Games / Hooded Horse)

Im Mai 2022 bereicherte Old World die Welt der Globalstrategie-Spiele und ist damit nicht nur der erste, sondern auch der aktuellste Titel unserer Liste. Als Schöpfung des Lead Designers von Civilitazion IV trägt Old World nicht nur das Beste der damaligen Civilization-Spiele in sich, sondern beinhaltet zusätzlich viele neue und innovative Elemente, die das 4X-Genre einen weiteren Schritt in die Zukunft führen.

Old World kombiniert die klassischen Gameplay-Komponenten der Civilizations-Reihe mit einer packenden, persönlichen Geschichte und einzigartigen Charakteren, wie es beispielsweise auch bei dem zweiten Titel unserer Liste – Crusader Kings – der Fall ist. 

Crusader Kings III

Eine Weltkarte mit weniger Details, aber umso übersichtlicher (© Paradox Development Studio / Paradox Interactive)

Crusader Kings III stellt eine Mischung aus klassischer Globalstrategie und verschiedensten Rollenspiel-Titeln dar. So liegt der Fokus sehr viel mehr auf Charakteren und Geschichte. Das Gameplay ist rundenbasierend und es gibt keine festen Kriterien, um das Spiel zu gewinnen.

Ihr startet eure Reise im Mittelalter, indem ihr euren Herrscher selbst kreiert und sein Aussehen sowie Attribute festlegt. Ihr müsst in Gebieten wie Großbritannien, Afrika oder dem subtropischen Burma Entscheidungen treffen, die eure Geschichte auf viele verschiedene Arten und Weisen beeinflussen. So könnt ihr eure eigene Religion gründen, eure Erben liebevoll erziehen oder nachträglich „loswerden“, sollte er nicht euren Idealen entsprechen. Ihr verführt, beeinflusst, betrügt oder richtet historische Figuren des Mittelalters hin, um euch einen Platz in der Geschichte zu sichern.

Unsere Lösungen helfen euch, falls ihr mal in Crusader Kings III nicht weiterkommt.

Humankind

Eine Hafenstadt aus Humankind (© AMPLITUDE Studios / Sega)

Humankind ist eine weitere Civilization-Alternative, die besonders auf Steam sehr gefragt ist. Während AMPLITUDE Studios ebenfalls das später noch beschriebene Endless Legends oder Endless Space auf den Markt gebracht hat, versucht es nun, Sid Meier's Kreation vom Thron der 4X-Spiele zu stoßen.

Mit einem selbst erstellten Herrscher spielt ihr eine von 14 verschiedenen Kulturen oder baut euch eure ganz eigene aus 60 historischen Zivilisationen. Diese bringt ihr schließlich von der Antike in die Neuzeit und oft ist nicht nur euer erlangter Ruhm das Endziel, sondern sogar der Mond oder der Mars.

Leider wird das Spiel noch von vielen Bugs geplagt und ist nicht immer gut ausbalanciert, was das Spielerlebnis gerade im Multiplayer frustrierend gestalten könnte. Dennoch glauben wir, dass es für jeden Globalstrategie-Fan einen Blick wert ist.

Warlock: Master of the Arcane

Eine Karte voller Farben, Magie und Monster (© Ino-Co Plus / Paradox Interactive)

Warlock: Master of the Arcane setzt anstelle von Historie auf Fantasy-Elemente. Ursprünglich 2012 als Konkurrenz für Civilization V auf den Markt gebracht, erfreute sich das Spiel stets großer Popularität, die bis heute nicht abgenommen hat.

Ihr spielt in Warlock einen mächtigen Zauberer und Kriegsherren, dessen Ziel es ist, die fiktive Welt Ardania durch Magie und Verzauberungen zu erobern – ob nun durch Diplomatie, Krieg oder magische Mittel. Auf eurer Reise könnt ihr nicht nur auf eurer zufällig generierten Weltkarte kämpfen, sondern ebenfalls Portale in andere Welten und Dimensionen finden, die ihr besiedeln und deren einzigartige Ressourcen ihr abbauen könnt.

2014 erhielt Warlock: Master of the Arcane mit Warlock 2: The Exiled eine Fortsetzung, die mehr Fokus auf das Reisen in andere Dimensionen legt, sich allerdings nicht so kreativ und frei wie sein Vorgänger anfühlt.

Endless Legend

Eine Festungsstadt, verteidigt von Monstern (© AMPLITUDE Studios / Sega)

Endless Legend erschien 2014 auf dem Markt und ist seither einer der am meisten geschätzten Titel des 4X-Genres. Durch die Verbesserung damals altbekannter Globalstrategie-Elemente und der Einführung neuer Bestandteile punktete es bei vielen Spielerinnen und Spielern.

Euer Ziel ist es, in der fiktiven Welt Auriga mit einer von acht einzigartigen, fantastischen Rassen zu überleben und diese schließlich zu erobern. Jede dieser Kulturen besitzt einen individuellen Spielstil und eine eigene Hintergrundgeschichte. So bleibt Endless Legend auch beim mehrfachen Durchspielen frisch und aufregend – unterstützt durch eine vielfältige, zufällig generierte Weltkarte und Quests.

Das Kampfsystem von Endless Legend ist rundenbasiert. Ihr nutzt nicht nur die Fertigkeiten und Ausrüstung eurer Einheiten, sondern auch das Gelände, um zu gewinnen. Ebenso könnt ihr jederzeit aus eurer Schlacht herauszoomen, um andere Aspekte eures Imperiums zu verwalten.

Stellaris

Ein Beispiel für eine zu besiedelnde Galaxie (© Paradox Development Studio / Paradox Interactive)

Stellaris dürfte jedem Fan von Civilization und Globalstrategie-Spielen ein Begriff sein: Es ist auf Steam der meistverkaufte 4X-Titel und reiht sich in puncto Beliebtheit direkt hinter Civilization ein.  Das Basisspiel wurde über die Zeit mit über einem Dutzend DLC-Inhalten erweitert und erhält mit dem im Mai 2022 erschienenen Overlord-DLC wieder neue Spielelemente.

Stellaris entführt das Globalstrategie-Prinzip von der Erde und ihrer Geschichte in den Weltraum: Das Spiel beginnt damit, dass eure Zivilisation die Möglichkeiten zur interstellaren Reise entdeckt und anfängt, ihre Galaxie zu erforschen. Dort trefft ihr nicht nur auf fremde Planeten, sondern vor allem auf zufällig generierte Alien-Spezies, mit denen ihr durch ein fortschrittliches Diplomatie-System oder interstellarer Kriegsführung interagieren könnt. Die Geschichte verändert sich durch eure Entscheidungen und Entdeckungen und kreiert somit immer wieder ein einzigartiges Spielerlebnis.

Sigma Theory

Eine Spionage-Mission (© Mi-Clos Studio / Goblinz Studio/ FibreTigre / Goblinz Publishing / Fractale)

Mit Sigma Theorie haben die Entwickler des renommierten Sci-Fi-RPGS Out There ein Spiel geschaffen, das sich nur grob am Globalstrategie-Genre orientiert und dessen taktisches Gameplay in den Vordergrund rückt.

Anstatt euch offen euren Gegnern zu stellen und diese direkt zu bekämpfen, führt ihr in Sigma Theorie einen kalten Krieg um die technologischen Fortschritte der Zukunft. Während ihr im Vordergrund diplomatische Beziehungen knüpft und Allianzen mit euren Kontrahenten schließt, spioniert ihr diese im Hintergrund aus, um an ihre Geheimnisse und ihr Wissen zu gelangen. Rekrutiert ein vierköpfiges Team aus insgesamt 50 Charakteren, deren Hintergrundgeschichten und Persönlichkeiten die Mission und euer Spielerlebnis nachhaltig beeinflussen. Lasst euch von Hackern, Soldaten, Ermittlern oder Verführungskünstlern unterstützen, um euer Ziel zu erreichen und natürlich auch gegnerische Spionage-Versuche abzuwehren.

Von „QQ“ bis „kappa“: Kennt ihr die Bedeutung all dieser im Gaming benutzten Begriffe und Abkürzungen? Prüft euer Wissen in unserem Quiz:

Wetten, dass Du nicht alle dieser 10 Gaming-Begriffe kennst?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.