Die Klassiker Tony Hawk's Pro Skater 1 und 2 kehren noch dieses Jahr als Remaster zurück. Wir durften bereits mit den Entwicklern sprechen und verraten euch alles rund um das legendäre Comeback.

 

Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Facts 
Tony Hawk's Pro Skater 1+2

So here I am, doing everything I can, holding on to what I am, pretending I'm a superman“ schallte es 1999 aus Kinderzimmern, Studentenwohnheimen und Jugendclubs auf der ganzen Welt, denn Tony Hawk's Pro Skateboarding, inklusive des ikonischen Soundtracks, hatte die Konsolen erobert und den Untergrund-Sport in den Mainstream geholt.

Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Über 20 Jahre später kehren sowohl das Original als auch die Fortsetzung Tony Hawk's Pro Skater 2 als offizielle Remaster auf die Konsolen und den PC zurück. Mit Ausnahme der Grafik soll dabei natürlich alles beim Alten bleiben. Das bedeutet: Alle 19 von damals bekannten Level, alle Skater, die selben Level-Aufgaben und Collectibles und natürlich auch der gleiche, fantastische Soundtrack. Mit einigen wenigen Ausnahmen ist es dem Team von Vicarious Visions gelungen, sich erneut alle notwendigen Lizenzen zu sichern.

Der wichtigste Faktor in der Entwicklung ist dabei, die präzise und vielen so vertraute Steuerung der Originale so präzise wie möglich zu rekonstruieren. Im Interview verriet uns Simon Ebejer, der COO von Vicarius Visions: 

Das Spiel entseht in der Unreal Engine und wird modernste 4K-HD-Auflösung bieten. Trotzdem haben wir Zugang zum Quellcode der Originalspiele, damit sich alles haargenau so anfühlt, wie damals. Dabei werden wir nicht nur von ehemaligen Neversoft-Mitarbeitern unterstützt, die damals die Originalspiele entwickelt haben, sondern auch von einigen der weltweit besten Tony-Hawk-Spieler überhaupt.

Auch Simon Ebejer und der Rest von Vicarious Visions sind alles andere als Quereinsteiger, wenn es um Tony Hawk geht. Bereits seit 2002 hat das Team nahezu jeden Serienteil offiziell für den Game Boy Color, den Game Boy Advance und den Nintendo DS adaptiert und mit der Crash Bandicoot N. Sane Trilogy bereits ein Talent für gelungene Remaster bewiesen. Für eine originalgetreue, offizielle Neuauflage von Tony Hawk's Pro Skater kann es also kaum eine bessere Adresse geben.

Tony Hawk wie vor 20 Jahren – mit einer Ausnahme

Einen wichtigen Unterschied gibt es aber trotzdem: Veteranen werden sich erinnern, dass es in den ersten beiden Teilen den Revert noch nicht gab, mit dem ihr Kombos auch nach der Landung eines Vert-Tricks fortsetzen könnt. Dieser wurde erst 2001 in Tony Hawk's Pro Skater 3 eingeführt, ist seitdem aus dem Franchise aber nicht mehr wegzudenken.

Tony Hawks Pro Skater Bildvergleich

Aus diesem Grund haben sich auch Simon und sein Team entschieden, in diesem Fall ein Auge zuzudrücken und den Revert auch in Tony Hawk's Pro Skater 1+2 einzubauen. Da auf diese Weise aber auch deutlich beeindruckendere Kombos möglich sind, wurden auch die Highscores der Level angepasst, um das Spiel nicht zu einfach zu machen.

Ein weiteres Highlight ist die Rückkehr des Multiplayer-Modus, der nicht nur Online-Partien sondern auch Splitscreen-Duelle bieten wird, genau wie vor 20 Jahren also. Auch der Park-Editor hat eine Generalüberholung erhalten wird euch erneut die Möglichkeit geben, den Skatepark eurer Träume zu entwerfen und Online mit anderen Spielern zu teilen.

Die Jagd nach dem nächsten Highscore, die Suche nach dem versteckten Tape und das Freischalten zahlreicher Videos und Bonus-Charaktere kann am 04. September 2020 beginnen. Dann erscheint Tony Hawk's Pro Skater 1+2 für PS4, Xbox One und PC.