Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Was ist eine ID? – einfach erklärt!

Was ist eine ID? – einfach erklärt!

© Design Cells / GettyImages
Anzeige

In den verschiedensten Bereichen eures Alltags werdet ihr mit der Abkürzung „ID“ konfrontiert. Doch was steckt eigentlich hinter diesen zwei unscheinbaren Buchstaben? Hier erfahrt ihr es. 

Generell steht die Abkürzung ID für „Identifikationsnummer“. Eine Identifikationsnummer kommt in ganz unterschiedlichen Bereichen vor. Sei es als Identifikationsnummer für ein Smartphone, für ein Konto oder für eine Person. Von elektronischen Geräten bis hin zur persönlichen ID auf dem Personalausweis sind diese aussagekräftigen Nummern fast überall zu finden. Umso wichtiger ist es also zu verstehen, was eigentlich dahintersteckt.

Anzeige

Das Internet hat nicht nur unser alltägliches Leben, sondern auch unsere Sprache verändert: 

Was ist eine ID: Wo ihr die Identifikationsnummern überall findet

Klar ist, dass die Identifikationsnummer immer den Sinn erfüllt, einen Menschen, ein Konto oder ein elektronisches Gerät einwandfrei zu identifizieren. Denn die IDs werden im Idealfall nur einmalig vergeben, sodass eine Verwechslung ausgeschlossen ist. Dies soll nicht nur betrügerischen Angriffen vorbeugen, sondern auch die Kommunikation in den verschiedenen Bereichen erleichtern.

Anzeige
  • Die ID auf dem Personalausweis ist eure persönliche Identifikationsnummer. Über diese könnt ihr euch jederzeit und überall identifizieren und somit ausweisen.
  • Auch auf Computern, Smartphones und mehr findet ihr die Identifikationsnummer. Diese ID ist ebenfalls eine einmalige Nummer, die ausschließlich euer persönliches Gerät besitzt. Bei Smartphones wird die Identifikationsnummer auch IMEI-Nummer genannt.
  • Eine Konto ID ist eine Identifikationsnummer, die die Zuordnung von Konten, gebuchten Diensten und mehr effizient und effektiv möglich macht.
  • Im Bereich der Daten findet ihr die Identifikationsnummer beispielsweise bei IP-Adressen, Computer-IDs und Elementen in Datenbanken. So ist die Zuordnung in Bruchteilen von Sekunden möglich.

Wenn es um Garantieansprüche, Anzeigen oder ähnliches geht, ist die ID also von großem Vorteil. Über die individuelle Nummer ist ein Mensch oder ein Gerät ohne weiteres identifizierbar.  Allerdings kann eine ID auch gefälscht werden. Das gilt sowohl für die Identifikationsnummer auf einem Personalausweis als auch für die ID von technischen Geräten und ähnlichem. Allerdings stellt die Fälschung einer ID eine Straftat dar. Trotzdem solltet ihr vorsichtig sein, eure IDs nicht leichtfertig im Internet zu teilen.

Anzeige
Anzeige