Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Wolfenstein-Reihenfolge: So spielt ihr sie richtig

Wolfenstein-Reihenfolge: So spielt ihr sie richtig

© © Bethesda
Anzeige

„Wolfenstein“ hat das Genre der Ego-Shooter geprägt wie kaum ein anderes Game. Wir zeigen euch, in welcher Reihenfolge ihr alle Teile spielen solltet.

Die früheren Teile der Reihe spielten noch im zweiten Weltkrieg. Doch die neueren Wolfenstein-Spiele haben ein noch düstereres Szenario: Wir befinden uns in einer Welt, in der die Nazis den Krieg gewonnen haben. „Youngblood“, der 2019 erschienene Ableger, spielt etwa im Jahr 1980. Da stellt sich natürlich die Frage, in welcher Reihenfolge die Spiele der Wolfenstein-Reihe nun spielen soll, wenn ihr nach der Chronologie der Handlung gehen wollt.

Anzeige

Die älteren Teile werden wir in unserer Liste nicht berücksichtigen, da diese zum Teil noch keine Handlung hatten und sich die Geschichte daher zeitlich nicht genau einordnen lässt.

„Wolfenstein“-Reihenfolge: Die chronologische Handlung

  1. Wolfenstein: The Old Blood
  2. Wolfenstein: The New Order
  3. Wolfenstein II: The New Colossus
  4. Wolfenstein: Youngblood
Anzeige

Alle Sammelobjekte in Wolfenstein II und ihre Fundorte im Überblick:

Die „Wolfenstein“-Reihenfolge nach Veröffentlichung:

  1. Castle Wolfenstein (1981)
  2. Beyond Castle Wolfenstein (1984)
  3. Wolfenstein 3D (1992)
  4. XXX (2001)
  5. Wolfenstein: Enemy Territory (2003)
  6. XXX (2009)
  7. Wolfenstein: The New Order (2014)
  8. Wolfenstein: The Old Blood (2015)
  9. Wolfenstein II: The New Colossus (2017)
  10. Wolfenstein: Youngblood (2019)
Anzeige

Welche Teile der Wolfenstein-Reihe sind zensiert oder auf dem Index?

Die „Wolfenstein“-Reihe war in der Vergangenheit immer wieder im Fokus von Zensur-Debatten. Dabei ging es um nicht weniger als die Frage, ob Computerspiele Kunst sind. Dass sich Bethesda dann auch noch politisch positionierte und „Wolfenstein“ mit dem Slogan „Make America Nazi Free Again“ bewarb, kam bei manchen Spielern gar nicht gut an.

Dabei passt diese Form des Marketings perfekt zur Story des Ego-Shooters um den Protagonisten B.J. Blazkowicz. Schließlich erinnert nicht nur das Motiv der Spielreihe an „Inglourious Basterds“. Einige Szenen könnten direkt aus einem Tarantino-Streifen stammen. Doch weil man hier nicht nur passiv beim Töten von Nazis zuschaut, sondern selbst mit dem Controller zum Nazi-Jäger mutiert, wurde lange mit zweierlei Maß gemessen.

Anzeige

Sowohl „Wolfenstein: The New Order“ als auch „Wolfenstein: The Old Blood“ und „Wolfenstein II: The New Colossus“ waren in Deutschland zunächst nur in zensierter Form, also ohne verfassungsfeindliche Symbole, veröffentlicht worden. Seit 2019 sind diese drei Spiele allerdings auch hierzulande unzensiert erhältlich – mit der einzigen Einschränkung, dass die deutsche Sprachausgabe in der unzensierten internationalen Version nicht enthalten ist. Einige ältere Spiele der Reihe (in unserer Auflistung mit XXX markiert) sind in Deutschland heute noch indiziert oder sogar beschlagnahmt. 

Die drei Spiele profitieren, ebenso wie Youngblood von einem Umdenken bei der USK. Die hatte ein Jahr zuvor entschieden, dass Spiele auch trotz der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole legal vertrieben werden dürfen, wenn diese sich gegen die nationalsozialistische Ideologie richten.

Anzeige

Die älteren Spiele der Reihe waren jedoch nie unzensiert in Deutschland erhältlich. Grund dafür war ein Gerichtsurteil zu „Wolfenstein 3D“. Dabei handelt es sich, wie der Name schon erahnen lässt, um das erste dreidimensionale Spiel der Reihe. Auch das könnt ihr spielen, wenn ihr „Wolfenstein II: The New Colossus“ besitzt. Wie das geht, erfahrt ihr hier bei GIGA.

Ihr wollt euer Gaming-Wissen auf die Probe stellen? Dann haben wir hier ein Quiz für euch:

Quiz: Welchem Spiele-Charakter gehört diese Waffe?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige