In den wöchentlichen WWE-Shows RAW, SmackDown und Co. erledigen die Superstars um Roman Reigns ihre Pflicht, in den „PPVs“ folgt die Kür. Damit euch keine Wrestling-Großveranstaltung entgeht, findet ihr hier den WWE PPV-Kalender für 2022. Mit Wrestlemania XXXVIII (38) fand das Highlight des Wrestling-Jahres bereits statt. Es warten aber sicherlich noch viele spannende Wrestling-Abende auf die Fans.

Gab es anfangs mit dem Royal Rumble, WrestleMania, SummerSlam und den „Survivor Series“ nur vier große Termine im Wrestling-Kalender, steht jetzt monatlich mindestens eine Großveranstaltung auf dem Plan. Die großen Events könnt ihr mit einem Account beim „WWE Network“ in Deutschland streamen. Neben dem Live-Stream der jeweiligen Veranstaltung gibt es hierüber auch Wiederholungen aller bisherigen Wrestling-Events der WWE. 2022 gibt es erstmals seit 1992 auch wieder eine Großveranstaltung in Europa.

Nächste WWE-Veranstaltung: WrestleMania Backlash am Sonntag, den 8. Mai

Der Name „Pay Per View“ hat sich für die Bezeichnung der WWE-Events eingebürgert. Seit Anfang 2022 wird der Ausdruck von der WWE selbst aber nicht mehr verwendet. Früher mussten die Übertragungen separat und kostenpflichtig gebucht werden. Inzwischen sind die Shows aber fester Bestandteil des eigenen Streaming-Angebots. Der Begriff „PPV“ ergibt daher in dem Zusammenhang keinen Sinn mehr. Der Begriff ist im Wortschatz der WWE-Fans mittlerweile fest verankert.

WWE PPV Kalender 2022: Termine für alle Events im Überblick

In diesem Jahr werden zwölf Großveranstaltungen ausgetragen. Mit „WWE Backlash“ steht die nächste Großveranstaltung im Mai an. Ausgetragen wird das „Premium Event“ am 8. Mai im Dunkin Donuts Center, Providence, Rhode Island.

Kurz nach WrestleMania stehen noch keine Matches fest. Nach dem Sieg von Roman Reigns, der Rückkehr von Cody Rhodes und einigen Newcomern gibt es aber sicherlich einige Storys, die bei Backlash ihren (vorläufigen) Höhepunkt finden könnten. Am 3. September gibt es erstmals seit SummerSlam 1992 in London auch wieder eine Großveranstaltung in einem europäischem Stadion. So wird am 3. September ein noch nicht näher benanntes Groß-Event im „Principality Stadium“ in Cardiff, Wales, stattfinden. Zuletzt war die WWE 2003 zu Insurrextion für ein Pay-Per-View-Event in England.

Samstag, 1. Januar Day 1
Samstag, 29. Januar Royal Rumble
Samstag, 19. Februar Elimination Chamber
Samstag, 2. April NXT Stand & Deliver
Samstag, 2. und Sonntag, 3. April WrestleMania 38
Sonntag, 8. MaiWrestleMania Backlash
Sonntag, 5. Juni Hell in a Cell
Samstag, 2. Juli Money In The Bank
Sonntag, 30. Juli SummerSlam
Samstag, 3. September TBA, Event in Europa
Oktober TBA
Samstag, 26. November Survivor Series

(Quelle: CBS Sports)

Mit „Day 1“ gab es bereits ein frisches Event zum Neujahrstag. Genauso wie schon im letzten Jahr ist WrestleMania auch 2022 als zweitägige Ausgabe geplant.

Anders als früher ist nicht mehr ausschließlich der Sonntag, sondern teilweise auch Samstag für die „Pay-Per-Views“ vorgesehen. Für einige Veranstaltungen steht zwar bereits der Termin fest, es gibt aber noch keine Informationen zum Namen oder zur Ausrichtung. „Crown Jewel“ wurde offiziell noch nicht bestätigt. Da es jedoch einen offiziellen Deal für zwei WWE-PPVs pro Jahr in Saudi-Arabien gibt, gilt eine Austragung auch 2022 als gesichert. Es könnte sich dabei um den Termin im Oktober handeln. Daneben gibt es Gerüchte, wonach die Großveranstaltung im September in London stattfinden könnte.

Einen Tag vor WrestleMania gab es auch 2022 wieder die traditionelle Einführung mehrerer ehemaliger Superstars und Legenden in die „Hall of Fame“. Der Termin für WrestleMania im kommenden Jahr steht auch bereits. Dann wird das größte Wrestling-Event des Jahres am 2. April abgehalten.

2022 gibt es auch endlich wieder ein neues Video-Spiel mit den Superstars und Legenden der WWE:

WWE 2K22 Deluxe - USK & PEGI - [Playstation 5]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.05.2022 06:17 Uhr

Die WWE-Events 2022

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es noch keine Tour-Pläne für WWE-Events in Deutschland. Die PPV-Veranstaltungen könnt ihr im Live-Stream über das WWE-Network in Deutschland sehen. Dort gibt es im Monatsabo-Paket zudem Zugriff auf die alle anstehenden sowie vergangenen WWE-PPVs und zahlreiche exklusive Shows. Die wöchentlichen WWE-Shows SmackDown und RAW können aufgrund geltender TV-Verträge nur mit einer mehrwöchigen Verzögerung angesehen werden. Die NXT-Veranstaltungen gibt es hier jedoch auch live.

Brock Lesnar
Brock Lesnar ist vermutlich auch 2022 wieder Stammgast bei den meisten WWE-Premium-Veranstaltungen (Bildquelle: Getty Images / Ethan Miller)

Natürlich gibt es nicht nur in den USA Wrestling-Shows. In Deutschland könnt ihr regelmäßig bei den Events heimischer Ligen zusehen, etwa bei der wXw (Westside Extreme Wrestling) oder der GWF (German Wrestling Federation) aus Berlin. Einige Events der wXw sind ebenfalls im „WWE Network“ enthalten. Die monatlichen GWF-Shows können oft kostenlos bei YouTube verfolgt werden. So vertreibt ihr euch die Zeit bis zur nächsten WWE-Veranstaltung.

Wie gut kennst du Tony Hawk's Pro Skater?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).