ASCII Tabelle: Liste der Codes

Martin Maciej

Wer Dokumente zwischen verschiedenen Computersystemen austauschen will, sollte auf eine einheitliche Codierung achten, damit die Daten auf beiden Systemen gleichmäßig dargestellt werden. Für die Abbildung von Zeichen und Symbolen steht dabei die ASCII-Tabelle zur Verfügung.

Be dem „American Standard Code for Information Interchange“ handelt es sich um eine 7-Bit-Codierung für Zeichensätze. Die Zeichenkodierung setzt sich dabei aus 128 Zeichen zusammen, von denen 95 druckbar und 33 nicht druckbar (z. B. Tabulator) sind.

Von ASCII bis Unicode: Das sind Zeichensätze.

ASCII Tabelle: Zeichencodes im Überblick

Bei den druckbaren Zeichen aus der ASCII-Tabelle handelt es sich um die lateinischen Groß- und Kleinbuchstaben, Satzzeichen und Ziffern sowie einige Sonderzeichen. Über den ASCII-Code lassen sich Zeichen auf den Bildschirm bringen, die nicht unbedingt auf der Tastatur abgedruckt sein müssen. Wollt ihr das entsprechende Zeichen mit der ASCII-Tabelle schreiben, haltet die „Alt“-Taste gedrückt und wählt die entsprechende Ziffern-Kombination über das Numpad rechts auf der Tastatur. Auf einem Laptop müsst ihr in der Regel zusätzlich die FN-Taste gedrückt halten.

shutterstock_348984206

ASCII Tabelle: Codes im Überblick

Nachfolgend findet ihr die ASCII-Zeichentabelle:

Zeichen Deut. Beschreibung Ordnungszahl
Leerzeichen 32
! Ausrufezeichen 33
Gerade Anführungszeichen oben 34
# Nummer-Zeichen 35
$ Dollar-Zeichen 36
% Prozent-Zeichen (vom Hundert) 37
& Kaufmännisches Und (Ampersand) 38
Apostroph (Auslassungszeichen) 39
( Linke Klammer (Klammer auf) 40
) Rechte Klammer (Klammer zu) 41
* Sternchen (Asterisk) 42
+ Plus (Additionszeichen, Summenzeichen) 43
, Komma 44
Bindestrich 45
. Punkt (Satzende) 46
/ Schrägstrich 47
0 Ziffer Null 48
1 Ziffer Eins 49
2 Ziffer Zwei 50
3 Ziffer Drei 51
4 Ziffer Vier 52
5 Ziffer Fünf 53
6 Ziffer Sechs 54
7 Ziffer Sieben 55
8 Ziffer Acht 56
9 Ziffer Neun 57
: Doppelpunkt 58
; Semikolon (Punktkomma) 59
< Kleiner als 60
= Gleichheitszeichen 61
> Größer als 62
? Fragezeichen 63
@ „at“-Zeichen 64
A Großes A 65
B Großes B 66
C Großes C 67
D Großes D 68
E Großes E 69
F Großes F 70
G Großes G 71
H Großes H 72
I Großes I 73
J Großes J 74
K Großes K 75
L Großes L 76
M Großes M 77
N Großes N 78
O Großes O 79
P Großes P 80
Q Großes Q 81
R Großes R 82
S Großes S 83
T Großes T 84
U Großes U 85
V Großes V 86
W Großes W 87
X Großes X 88
Y Großes Y 89
Z Großes Z 90
Rechte, eckige Klammer 93
^ Zirkumflex (Einschaltungszeichen) 94
_ Unterstrich 95
` Akut (accent aigu) 96
a Kleines a 97
b Kleines b 98
c Kleines c 99
d Kleines d 100
e Kleines e 101
f Kleines f 102
g Kleines g 103
h Kleines h 104
i Kleines i 105
j Kleines j 106
k Kleines k 107
l Kleines l 108
m Kleines m 109
n Kleines n 110
o Kleines o 111
p Kleines p 112
q Kleines q 113
r Kleines r 114
s Kleines s 115
t Kleines t 116
u Kleines u 117
v Kleines v 118
w Kleines w 119
x Kleines x 120
y Kleines y 121
z Kleines z 122
{ Linke geschweifte Klammer 123
| senkrechter Strich 124
} Rechte geschweifte Klammer 125
~ Tilde 126

Die ersten 32 ASCII-Zeichencodes stellen keine druckbaren Symbole dar, sondern sind für Steuerzeichen reserviert. In früheren Zeiten wurden diese Zeichen verwendet, um z. B. einen Drucker für die Abbildung zu bedienen.

shutterstock_301365491

Die Zeichen aus der ASCII-Tabelle sind die einzigen Zeichen, die nicht kodiert und maskiert werden müssen. Alle anderen Zeichen sollten z. B. in Unicode umgesetzt werden.

An anderer Stelle haben wir viele weitere Informationen zu Sonderzeichen für euch. Zudem zeigen wir euch, wie man JPG in ASCII-Bilder konvertieren kann.

Bildquellen: Profit_ImageKheng Guan Toh,  cigdem

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Im Browser Google Chrome könnt ihr ein Dark Theme aktivieren, wodurch Menüleisten und Webseiten dunkel und in Schwarz angezeigt werden. Auch könnt ihr Webseiten mit hellem Text auf dunklem Hintergrund anzeigen lassen, damit sie abends am Bildschirm nicht so grell wirken. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze
  • Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram Follower zu bekommen ist nicht nur gut für das Ego. Es kann jemanden bekannter machen, Artikel verkaufen und eigene Bilder besser verbreiten. Mit ein paar einfachen Tricks erhält man sie auch ohne zu mogeln.
    Marco Kratzenberg
* Werbung