Das Google Chrome Design ist eher nüchtern gehalten. Dabei lässt sich der gut erweiterbare Browser auch hinsichtlich seines Aussehens leicht ändern. Google Chrome Themes und spezielle Hintergründe peppen ihn deutlich auf!

 

Google Chrome

Facts 

Es geht ja nicht nur darum, einen neuen Google Chrome Hintergrund einzurichten. Davon hat man doch sowieso nur auf der Startseite etwas und danach wird er durch die geladenen Internetseiten verdeckt. Bei den sogenannten Google Chrome Themes geht es um ein Gesamtpaket. Hintergrund und der Rahmen des Browsers erscheinen wie aus einem Guss. Das Google Chrome Design zieht sich durch alle Bereiche.

Winload Google Chrome Designs Video

In Google Chrome Design und Hintergrund laden

Die einfachste und schnellste Möglichkeit, seinem Google Chrome einen neues Design zu verpassen, findet sich im Google Webstore. Von der Standardstartseite aus erreicht man ihm mit einem Klick auf das entsprechende Icon.

 

Wahlweise auch über das Hauptmenü, unter dem Menüpunkt „Einstellungen“. Unter „Erscheinungsbild“ gibt es den Button „Designs abrufen“. Auch der bringt uns gleich zu den Designs im Google Chrome Webstore.

Hier kann man nach Herzenslust stöbern und sieht eins der Designs interessant aus, so reicht ein Klick auf „Design auswählen“. Schon erstrahlt Google Chrome in neuem Glanz.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Google Chrome: 5 versteckte Browser-Features, die euch das Leben leichter machen

Google Chrome Design zurücksetzen

Ein klein wenig umständlich ist es, ein Design wieder „loszuwerden“. Auch das wird in den Einstellungen gemacht. Im selben Menü wie vorhin beschrieben.

Also zuerst wieder ins Hauptmenü und dort auf „Einstellungen“. Die dritte Sektion auf der folgenden Seite heißt „Erscheinungsbild“. Und dort ist der rettende Button: „Auf Standarddesign zurücksetzen“ heißt er.

Leider gibt es keine Option, früher verwendete Designs zu speichern und zwischen mehreren Hintergründen hin und her zu schalten.