Mit dem Google Web Designer Download könnt ihr dynamische Webseiten und Werbeanzeigen in HTML5 und CSS3 wahlweise im WYSIWYG- oder im Codemodus erstellen und nahtlos in andere Google-Produkte wie beispielsweise Google Drive überführen.

 

Google Web Designer

Facts 

Der Google Web Designer Download ermöglicht es euch, interaktive Designs und animierte Grafiken zu erstellen, die plattformübergreifend auf jedem Gerät laufen, egal ob auf Desktop-Computern, Tablets oder Smartphones. Ihr könnt dabei auswählen, ob ihr euch auf das Design konzentrieren und die Kreierung des HTML5- und CSS3-Codes dem Google Web Designer Download überlassen (WYSIWYG-Prinzip), oder auch den Code selbst von Hand editieren möchtet.

Google Web Designer Download: Zusammenfassung des Funktionsumfangs

Neben der Möglichkeit der Einbeziehung von Animationen und interaktiven Elementen gibt euch Google Web Designer die Möglichkeit, andere Google-Produkte wie Google Drive, DoubleClick Studio oder AdWords direkt aus dem Programm heraus zu nutzen, was durch eine nahtlose Integration dieser Google-Dienste ermöglicht wird. Weiterhin könnt für eure Projekte vorgefertigte Komponenten wie iFrames, Maps, Tab Areas, Galerien oder YouTube-Objekte verwenden, welche automatisiert metrische Daten übermitteln.

Google-Web-Designer

Auf Useraktionen könnt ihr mittels Events reagieren, die Aktionen bewirken, wenn der Besucher eurer mit Google Web Designer erstellten Seite auf Elemente klickt oder Touchgesten vollzieht. Auch andere Aktionen wie beispielsweise Schütteln oder Rotieren eines Smartphones können berücksichtigt werden. Ihr könnt auf vordefinierte Events zurückgreifen oder selbst solche erstellen. Euer Projekt könnt ihr mittels Seiten definieren, von welchen ihr beliebig viele anlegen und eine Navigation zwischen diesen definieren könnt.

Mittels Medienregeln hat ihr die Möglichkeit, responsive Anzeigen zu erstellen, die sich an jedes beliebige Ausgabegerät anpassen. Der dynamische Arbeitsfluss ermöglicht es euch, Datensignale auf einfache Weise zu verbinden und Attribute in jedes Element einfließen zu lassen. Ihr könnt außerdem Daten direkt aus eurem dynamischen DoubleClick-Profil ziehen.

Lest zum Thema auch: HTML-Editoren: Die empfehlenswertesten Programme für Windows

Ihr könnt eure Szene wahlweise im Schnellmodus oder mittels Ebenen im fortgeschrittenen Modus animieren, wobei ihr auf Wunsch auch während des Animationsvorgangs zwischen den beiden Modi umschalten könnt. Mit CSS3 könnt ihr 3D-Inhalte erstellen und visualisieren. Unter anderem mittels des in Google Web Designer enthaltenen Tag-Tools oder auch den Form- und Zeichenwerkzeugen könnt ihr eure eigenen Designs erstellen. Eure Projekte könnt ihr direkt auf Google Drive hochladen und teilen sowie an DoubleClick Studio, AdMob oder AdWords senden.

Fazit: Google Web Designer ist ein modernes Tool zum Erstellen dynamischer HTML5-Inhalten, das sich besonders gut für die Erstellung von Werbeanzeigen eignet, mit dem aber auch sehr gut komplette Webseiten im modernen Design erstellt werden können.

Vorteile Nachteile
  • Arbeitet mit modernsten Webtechnologien
  • WYSIWIG- und Code-Editor
  • Nahtlose Integration in andere Google-Produkte
  • Noch im Beta-Stadium
GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Google Web Designer von 2/5 basiert auf 9 Bewertungen.