Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. SSDs im Test 2023: Die besten internen und externen Festplatten im Vergleich

SSDs im Test 2023: Die besten internen und externen Festplatten im Vergleich

© GIGA

Egal ob Laptop, Gaming-PC oder PS5 – Dokumente, Fotos oder Spiele verbrauchen meist jede Menge Platz auf eurer Festplatte. Eine interne oder externe SSD kann hier Abhilfe schaffen. GIGA stellt deshalb die besten Solid State Disks unterschiedlicher Preisklassen und für verschiedene Einsatzzwecke vor.

 
Microsoft Windows
Facts 
Anzeige

Die besten SSDs 2023: Alle Empfehlungen in der Übersicht

SSDs sind in Laptops, Desktop-PCs oder aktuellen Konsolen wie der PS5 mittlerweile Standard, denn der Preis ist in den letzten Jahren stark gesunken. Im Vergleich zu klassischen Festplatten (HDD) sind Solid State Drives leise, robust und energiesparend, da keine mechanischen Teile eingesetzt werden. Zudem sind sie enorm schnell: alleine der Tausch einer HDD mit einer SSD kann bei vielen alten Rechnern für einem ordentlichen Geschwindigkeitszuwachs sorgen. Der Einbau ist vor allem bei älteren Laptops in der Regel problemlos machbar – insbesondere dann, wenn das Gerät über eine Wartungsklappe verfügt. Bei neueren Geräten ist der Einbau dagegen oft schwierig und ohne das notwendige Werkzeug sowie Knowhow für ungeübte Nutzer nahezu unmöglich.

Wer mehr über die Funktionsweise sowie Vorzüge einer SSD erfahren möchte, kann sich unser Video zu dem Thema ansehen:

Alles über SSDs – TECHfacts
Alles über SSDs – TECHfacts Abonniere uns
auf YouTube

Interne SSDs

Samsung 980 Pro

Anzeige

GIGA-Tipp Mit der Samsung 980 Pro könnt ihr wirklich nichts falsch machen. Ich selber habe während der letzten Jahre unterschiedliche Modelle dieser Serie verbaut und war stets absolut zufrieden mit der Performance. Das hier gezeigte Modell verfügt über den neuesten PCIe-4.0-Standard und liefert somit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s und Schreibraten von bis zu 5.100 MB/s. Weiterer Pluspunkt ist meiner Meinung nach die gelungene Software, die euch jederzeit über den aktuellen Zustand der Festplatte informiert sowie mit notwendigen Updates versorgt.

Anzeige
Samsung 980 Pro (1 TB)
Samsung 980 Pro (1 TB)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.02.2024 16:12 Uhr

Vorteile

  • Hohe Übertragungsraten dank PCIe 4.0
  • Keine zusätzlichen Kabel notwendig

Nachteile

  • Erfordert M.2-Steckplatz

Crucial MX500

Preistipp Bei der Crucial MX500 handelt es sich um eine SATA-SSD im 2,5-Zoll-Format. Das bedeutet einerseits, dass für den Einbau ein entsprechender Steckplatz benötigt wird. Andererseits sind die Übertragungsraten im Vergleich zu aktuellen NVMe-Modellen deutlich langsamer. Doch gerade für ältere Laptops, die meist mit einer noch langsameren HDD ausgestattet sind, kann die Crucial MX500 ein preiswertes und vor allem sinnvolles Upgrade darstellen – SATA-SSDs sind im Vergleich zu HDDs in der Regel nämlich rund 3-4 Mal schneller.

Crucial MX500 (1TB)
Crucial MX500 (1TB)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.02.2024 15:16 Uhr

Vorteile

  • Eignet sich vor allem für Geräte ohne M.2-Steckplatz
  • Verhältnismäßig günstig

Nachteile

  • Eingeschränkte Übertragungsraten durch SATA-Schnittstelle

Corsair MP600 Pro LPX

Die Corsair MP600 Pro LPX richtet sich vor allem an Spielerinnen und Spieler, denen der integrierte Speicher ihrer PS5 nicht ausreicht. Glücklicherweise lässt sich dieser bei der aktuellen Konsolengeneration mit nur wenigen Handgriffen erweitern. Das hier gezeigte Modell von Corsair wurde dabei speziell für den Einsatz mit der PlayStation 5 optimiert, was sich nicht zuletzt an den enorm hohen Übertragungsraten von bis zu 7.100 MB/s bemerkbar macht. Damit die SSD nicht unter zu viel Hitze leidet, ist im Lieferumfang außerdem ein Kühlkörper enthalten.

Corsair MP600 Pro LPX (1 TB)
Corsair MP600 Pro LPX (1 TB)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.02.2024 13:52 Uhr

Vorteile

  • Optimiert für PlayStation 5
  • Extrem hohe Übertragungsraten
  • Kühlkörper im Lieferumfang enthalten

Nachteile

  • Hoher Preis

Externe SSDs

Samsung T7 Touch

GIGA-Tipp Die Samsung T7 Touch ist eine portable SSD, die sich bei Bedarf per Fingerabdruck entsperren lässt. Das sorgt nicht nur für erhöhte Sicherheit, sondern erleichtert ebenso die Bedienung, weil ihr so auf die Eingabe eines Passworts verzichten könnt. Dank NVMe-Unterstützung kann die T7 Touch außerdem mit Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050/1.000 MB/s aufwarten. Das Verschieben größerer Datenmengen zwischen mehreren Geräten sollte deshalb äußerst flott vonstattengehen.

Samsung T7 Touch (1 TB)
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 21.02.2024 16:15 Uhr

Vorteile

  • Biometrische Entsperrung möglich
  • Flotte Datenübertragung danke NVMe-Unterstützung

Nachteile

  • Hoher Preis

SanDisk Portable SSD

Preistipp Wer eher nach einer simplen Speicherlösung für unterwegs sucht, wird womöglich bei der SanDisk Portable SSD fündig. Die Überragungsraten sind hier mit maximal 520 MB/s zwar deutlich geringer als bei anderen Modellen, aber dafür ist sie nochmal um einiges erschwinglicher. Aufgrund der kompakten Bauweise sowie der integrierten Schleife könnt ihr die externe Festplatte außerdem jederzeit problemlos mitnehmen. Für den „Transport“ kleinerer Dateien wie etwa Dokumente oder Fotos ist die SanDisk Portable SSD jedenfalls bestens geeignet.

SanDisk Portable SSD (1 TB)
SanDisk Portable SSD (1 TB)
Statt 159,99 Euro UVP: Externe SSD mit 1 TB Speicher und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 520 MB/s.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.02.2024 16:50 Uhr

Vorteile

  • Kompakte Bauweise
  • Robustes Gehäuse mit Schlaufe zur einfachen Befestigung

Nachteile

  • Eingeschränkte Übertragungsraten durch SATA-Schnittstelle

WD Black P50

Die WD Black P50 ist eine externe SSD, die sich aufgrund ihrer extrem hohen Übertragungsraten von bis zu 2.000 MB/s bestens für die PS5 eignet. An der Stelle sollte allerdings erwähnt werden, dass sich PS5-Titel nicht direkt von der Festplatte starten lassen. Deshalb agiert die Festplatte hier nur als eine Art Zwischenspeicher – bei PS4-Games ist das hingegen möglich. Eine interne Erweiterung des Speichers lohnt sich in der Regel also mehr. Solltet ihr diese Möglichkeit aber bereits ausgeschöpft haben, kann eine externe SSD aber dennoch nützlich sein.

WD Black P50 (1 TB)
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 21.02.2024 15:09 Uhr

Vorteile

  • Optimiert für PlayStation 5
  • Extrem flotte Lesegeschwindigkeiten
  • Robustes Metallgehäuse

Nachteile

  • PS5-Spiele lassen sich nicht direkt von der Festplatte starten
  • Hoher Preis

Upcycling: Wie ihr eure alte Festplatte weiterverwenden könnt

Ihr habt euren alte Festplatte endlich mit einem schnelleren Modell ausgetauscht und wisst nicht wohin mit dem alten Speicher? Mit nur wenigen Handgriffen könnt ihr sie beispielsweise in ein externes Speichermedium verwandeln. Das sorgt nicht nur für weniger Elektroschrott, sondern kann euch unter Umständen bares Geld sparen.

Sabrent Festplattengehäuse 2,5 Zoll SSD/HDD
Sabrent Festplattengehäuse 2,5 Zoll SSD/HDD
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.02.2024 12:27 Uhr

Wer eine interne 2,5-Zoll-SSD mit externem Gehäuse kombiniert, kommt oft günstiger weg als beim Neukauf vergleichbarer Hardware. Allerdings sollte man hier auf die passende Schnittstelle achten. Entscheidend ist der USB-Standard nicht nur aus Gründen der Kompatibilität, sondern wirkt er sich ebenso auf die Übertragungsgeschwindigkeit aus. Eine USB-2.0-Gehäuse verschenkt hier unnötig Potential, was absolut nicht sein muss. Achtet beim Kauf also darauf, dass euer Festplattengehäuse mindestens eine USB 3.0-Schnittstelle besitzt.

Außerdem wichtig: Die Festplatte sollte vor dem Einsatz im neuen Gehäuse unbedingt formatieren werden, um die volle Funktionsfähigkeit zu garantieren.

Solltet ihr hingegen nach einer stationären Lösung suchen, wäre womöglich eine Docking Station etwas für euch. In diese kann wahlweise eine Festplatte im 3,5- oder 2,5-Zoll-Format eingebaut werden. Dank „Plug & Play“ funktioniert sie mit jedem gängigen Betriebssystem und die Installation zusätzlicher Software entfällt ebenso. Außerdem könnt ihr sowohl HDDs als auch SSDs verbauen, was euch somit maximale Flexibilität beschert. Während HDDs heutzutage für die meisten Einsätze einfach zu langsam sind, gibt es auch Fälle, in denen sich der Einsatz trotzdem lohnt. Insbesondere das Speichern von Backups oder die Auslagerung von Dateien, die ihr nur selten benötigt, sind gute Beispiele hierfür.

Anzeige
Sabrent Docking Station 2,5/3,5 Zoll SSD/HDD
Sabrent Docking Station 2,5/3,5 Zoll SSD/HDD
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.02.2024 16:10 Uhr

So haben wir die Empfehlungen ausgesucht

Wir betreiben für jeden Artikel dieser Art intensive Recherche, damit wir das gewonnene Wissen hinterher kompakt und vor allem verständlich an unsere Leserinnen und Leser weitergeben können. Ebenso werden alle gelisteten Produkte stets mit Sorgfalt ausgewählt und verschiedene Einsatzzwecke sowie Preissegmente berücksichtigt.

Ich selbst begeistere mich bereits seit meiner Kindheit für Videospiele und die dafür notwendige Hardware. Meinen ersten eigenen Gaming-Rechner habe ich bereits im Jahr 2012 zusammengebaut und seitdem sind noch zahlreiche weitere gefolgt. Jegliches Wissen in Bezug auf (PC) Hardware habe ich mir über die Jahre also selbst angeeignet – oft zur Freude meiner Familie oder meines Freundeskreises. Dort bin ich meist die erste Anlaufstelle wenn es darum geht, etwas zu reparieren oder sie bei der Anschaffung neuer Geräte zu beraten.

Anzeige

Wie wir bei GIGA testen und warum ihr unserem Urteil vertrauen könnt, haben wir hier erläutert:

Weitere Infos zu Solid State Drives und ihrer Funktionsweise findet ihr im dazugehörigen Artikel:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige