Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Sony liefert Überraschungs-Update für PS3: Das steckt drin

Sony liefert Überraschungs-Update für PS3: Das steckt drin

Besitzer des Sony-Klassikers können jetzt das Update 4.90 herunterladen. (© Unsplash / Nikita Kostrykin)
Anzeige

Mehr als 16 Jahre liegt der Release der PS3 inzwischen schon zurück, abgeschrieben hat Sony seinen Konsolenklassiker jedoch noch nicht. Wer die Konsole jetzt einschaltet wird feststellen, dass nach all den Jahren tatsächlich noch eine neue Firmware erschienen ist. Wirklich bahnbrechende Neuerungen bietet die neue Software jedoch nicht.

Nach über 16 Jahren im Einsatz: PS3 bekommt neue Firmware

Die PS3 wird zwar seit 2017 nicht mehr produziert, in Vergessenheit geraten ist die Konsole bei Sony jedoch trotz allem noch nicht. Das beweist zumindest ein neuer Eintrag auf der offiziellen Support-Webseite des Unternehmens. Denn tatsächlich hat Sony am 28. Februar 2023 noch ein Update für die Firmware der PS3 veröffentlicht. Der Patch hat eine Größe von etwa 200 MB und aktualisiert die Systemsoftware auf die Version 4.90.

Anzeige

Doch was genau steckt im brandneuen Update für die Uralt-Konsole? Tatsächlich findet sich im Changelog lediglich ein absoluter Patch-Klassiker:

Diese Systemsoftware-Aktualisierung verbessert die Systemleistung.“

Anzeige

Klingt zwar vielversprechend, PS3-Besitzer sollten jedoch nicht zu viel erwarten. Die PlayStation 3 wird durch das Update nicht plötzlich zur Next-Gen-Konsole. Das Leistungsplus dürfte absolut marginal ausfallen und sich wahrscheinlich nicht groß auf die Performance in Spielen auswirken.

So könnt ihr das neue PS3-Update installieren

Wer seine PS3 aktualisieren will, kann das ganz einfach direkt über die Konsole machen. Einfach die PS3 entweder via WLAN oder Ethernet verbinden und im Einstellungsmenü nach dem Reiter „System-Update“ suchen und anschließend den Unterpunkt „Update übers Internet“ auswählen. Anschließend wird die neue Firmware heruntergeladen und installiert, die Konsole wird nach dem Abschluss der Installation neugestartet.

Anzeige

Mit den richtigen PS3-Spielen könnt ihr heutzutage so richtig Asche machen:

Wer die PS3 selbst – warum auch immer – nicht selbst mit dem Internet verbinden kann, kann das Update auch über einen USB-Stick aufspielen. Dafür einfach den USB-Stick als FAT32 formatieren und auf dem Stick erst einen Ordner namens „PS3“ und innerhalb des PS3-Ordners einen weiteren Ordner namens „UPDATE“ anlegen.

Anschließend das PS3-Update mit der Version 4.90 über diesen Link heraussuchen (den blauen Button mit dem Schriftzug „Download PS3 Update“ suchen, Rechtsklick darauf und anschließend „Link speichern unter“ drücken). Die heruntergeladene Datei in den UPDATE-Ordner auf dem USB-Stick verschieben.

Nun den USB-Stick mit der PS3 verbinden und im Einstellungsmenü der PS3 unter System-Update die Option „Update über Speichermedium“ auswählen. Jetzt sollte die Firmware aufgespielt werden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige