Apples Beta-Programm für iOS & macOS beenden, so gehts

Sebastian Trepesch 5

Das finale iOS 11 steht nun zum Download bereit, macOS High Sierra folgt bald. Wer bisher die Beta-Versionen nutzte und zukünftig keine mehr installieren möchte, melde sich von Apples Beta-Programm ab.

Apples Beta-Programm für iOS & macOS beenden, so gehts

Finale Software-Versionen sind getestet und enthalten im Normalfall deutlich weniger Fehler. Manch einer wollte vielleicht nur eine kleine Vorschau auf die nächste große iOS- und macOS-Version bekommen und nun wieder auf die finalen Systeme umschwenken.

Grundsätzlich kann man von Beta-Versionen auf die aktuelle finale iOS-Version „downgraden“ beziehungsweise den Mac per Time Machine wieder auf einen vorherigen Stand setzen. Wer (vorerst) generell keine Beta-Versionen mehr möchte, der geht den einfachsten Weg: einfach vom Beta-Programm abmelden. Dann wird erst wieder die nächste finale Version als Update-Option angezeigt.

Hier im Video die Top-Features von iOS 11:

Fünf Top-Features in iOS 11.

Von den Beta-Versionen auf dem iPhone abmelden

  1. Öffne die Einstellungen von iOS.
  2. Tippe auf Allgemein -> Profil -> iOS Beta Software Profile.
  3. Tippe hier auf Profil entfernen und bestätige die Auswahl.

Die nächsten Betas werden dann nicht mehr als Update-Option angezeigt, sondern die nächste finale Version. Will man nicht downgraden, bleibt bis zu deren Erscheinen die aktuelle Beta-Version installiert. Wer die letzte Beta von iOS 11 (Golden Master) installiert hat, besitzt ein zur finalen Version identisches System.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
iOS 11 für iPhone: 11 Top-Neuerungen für den ersten Rundgang.

Von den Beta-Versionen auf dem Mac abmelden

Auf dem Mac gestaltet es sich in diesem Jahr für manche Nutzer etwas komplizierter. Zunächst der Standardweg in macOS:

  1. Öffne die Systemeinstellungen des Mac.
  2. Wähle App Store.
  3.  Klicke hinter „Dein Computer ist so konfiguriert, dass er Beta-Softwareupdates empfängt“ auf den Button Ändern.
  4. Wähle nun Beta-Softwareupdates nicht anzeigen.

Im Mac App Store im Reiter Updates werden ab der nächsten verfügbaren Version keine Betas mehr, sondern erst die finale Version angezeigt.

Mit macOS High Sierra stellt Apple das Dateisystem auf APFS um. In der finalen Version betrifft dies aber zunächst nur Macs mit Flash-Speicher (SSD). In den Beta-Versionen dagegen stellte macOS auch die Rechner mit Fusion Drive (eine Kombination aus SSD und HDD) auf APFS um. Wer nun die finale Version von macOS High Sierra auf einem Fusion Drive installieren will, hat ein Problem: Er muss zum Dateisystem HFS+ zurückkehren. Hierfür hat Apple eine umfangreiche Anleitung veröffentlicht.

iOS 10 in der Praxis – Top oder Flop?

Nach einem halben Jahr Nutzung von iOS 10 – bist du mit dem System für iPhone und iPad zufrieden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link