Heute schon wissen, was das iPhone 12 im Herbst kosten wird? Ein gut unterrichteter Apple-Informant verrät es uns schon jetzt und sorgt für eine freudige Überraschung.

 

iPhone 2020

Facts 

Die heißeste Quelle in der Gerüchteküche ist derzeit sicherlich der YouTuber Jon Prosser von Front Page Tech, der sagte zuletzt korrekterweise das Vorstellungsdatum des neuen iPhone SE lange zuvor voraus und verriet darüber hinaus noch weitere Geheimnisse zu neuen Produkten. Jetzt befragte er seine verlässlichen Quellen zu den Preisen des neuen iPhone 12. Die Überraschung: Es wird sogar günstiger. Betrachtet man all die neuen Features, dann entwickelt sich das iPhone 12 zum echten „Schnäppchen“. Los geht's bei 649 US-Dollar – 50 US-Dollar günstiger als das bisherige iPhone 11. Dafür gibt's dann schon einen OLED-Bildschirm. Bisher musste man hierfür die teuren Pro-Modelle erstehen.

Jetzt Geld sparen: Alle iPhones im aktuellen Preisvergleich

iPhone 12: Preise der neuen Apple-Handys in der Übersicht

Werfen wir einen Blick auf alle Modelle und Preise und vergleichen im Anschuss mit den aktuellen iPhone-Varianten:

  • iPhone 12 mit 5,4-Zoll-OLED-Bildschirm (5G, Dual-Cam): 649 US-Dollar
  • iPhone 12 mit 6,1-Zoll-OLED-Bildschirm (5G, Dual-Cam): 749 US-Dollar
  • iPhone 12 Pro mit 6,1-Zoll-OLED-Bildschirm (5G, Triple-Cam + LiDAR): 999 US-Dollar
  • iPhone 12 Pro Max mit 6,7-Zoll-OLED-Bildschirm (5G, Triple-Cam + LiDAR): 1.099 US-Dollar

Verglichen mit den aktuellen Pro-Modellen ändern sich die Preise also nicht. Bei den Nachfolgern des normalen iPhone 11 gibt's ab Herbst aber erstmals zwei neue Modelle – mit kleinerem 5,4-Zoll-Display und mit der bekannten Größe von 6,1 Zoll. Bisher kostetet das iPhone 11 mindestens 699 US-Dollar und liegt preislich so zwischen den beiden Nachfolgern. Es wird also sowohl günstiger, als auch etwas teurer, wenn man auf einer Bildschirmgröße von 6,1 Zoll besteht. Angesichts der neuen Features aber ein guter Deal wie GIGA meint.

Wurde erst im April vorgestellt – das neue iPhone SE im Video:

iPhone SE (2020): Apples Produktvideo

Und in Deutschland?

Und was bedeutet all dies für den deutschen Markt? Für die deutschen Preise müssen noch Steuern, Abgaben und Apples „Sicherheitsmarge“ aufgrund der Wechselkurse beachtet werden. Basierend auf dem Quotienten der letzten Produktvorstellung (iPhone SE), würden sich schätzungsweise momentan folgende Euro-Preise ergeben:

  • iPhone 12 mit 5,4-Zoll-OLED-Bildschirm (5G, Dual-Cam): 779 Euro
  • iPhone 12 mit 6,1-Zoll-OLED-Bildschirm (5G, Dual-Cam): 899 Euro
  • iPhone 12 Pro mit 6,1-Zoll-OLED-Bildschirm (5G, Triple-Cam + LiDAR): 1.199 Euro
  • iPhone 12 Pro Max mit 6,7-Zoll-OLED-Bildschirm (5G, Triple-Cam + LiDAR): 1.319 Euro

Demzufolge könnten die beiden Pro-Modelle am Ende hierzulande doch etwas teurer als ihre Vorgänger werden. Allerdings kann sich die Währungssituation bis zum Herbst noch ändern – eine Gewähr gibt's also nicht für Euro-Preise.

So dürfte es sich uns zeigen – iPhone 12 im kantigen Design:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone 12 im Retro-Look: So markant könnte das Apple-Handy aussehen

Bestätigt wurde ferner schon das neue Design des iPhone 12: Kantiger, dem alten iPhone 5 und aktuellem iPad Pro nicht unähnlich. Die Vorstellung wird für September 2020 erwartet, allerdings könnte sich die Auslieferung noch bis Oktober, November hinziehen – wir berichteten.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?