Letzte Woche warteten die Apple-Fans vergeblich auf das neue „iPhone SE 2020“, der Release wird nun wohl doch verschoben. GIGA verrät euch, wann wir nun mit dem neuen und günstigen Apple-Handy rechnen können.

 

iPhone SE 2

Facts 
iPhone SE 2

Update vom 6. April 2020: Letzten Freitag stellte Apple dann doch nicht das iPhone SE 2020 vor, was zuvor als iPhone 9 herumgeisterte – eine kleine Enttäuschung für alle Apple-Fans, die sich somit umsonst vorab freuten. Damit könnte sich bewahrheiten, was der gut informierte Apple-Experte Jon Prosser schon zuvor verkündete: Die Verschiebung der Vorstellung auf Mitte April 2020.

Demzufolge soll Apple das neue und günstige Handy am Mittwoch, den 15. April vorstellen – wahrscheinlich durch eine Pressemitteilung. Ein Apple-Event scheidet aufgrund der Corona-Pandemie ja aus. Die Woche darauf würden dann die ersten Geräte verschickt. Falls sich Prosser allerdings irrt, besteht am Ende noch immer die Hoffnung auf eine Vorstellung in dieser Woche – warten wir also weiterhin ab.

Ursprünglicher Artikel vom 3. April 2020:

iPhone 9 ist das „iPhone SE“ 2020: Apples Entscheidung

Geht heute schon das iPhone 9 in den Verkauf? Die vertrauenswürdigen Quellen der Kollegen von 9to5Mac legen diese Vermutung nahe. Die erste Überraschung wäre zunächst der Name des Apple-Handys, denn „iPhone 9“ wäre wohl vom Tisch. Stattdessen soll das Gerät erneut „iPhone SE“ heißen – ohne jegliche Nummerierung. Es würde damit direkt in die Fußstapfen des originalen iPhone SE aus dem Jahre 2016 treten. Allein der erklärende Zusatz als 2020er-Modell würde vom Namen her eine Unterscheidung zulassen.

Bestseller: AirPods Pro bei Amazon

Bei den Farben soll der Kunde die Wahl haben zwischen Weiß, Schwarz und Rot – bekannt als PRODUCT (Red). Es soll zudem drei unterschiedliche Speichergrößen geben:

  • 64 GB
  • 128 GB
  • 256 GB

Die Preise dürften – wie bereits vermutet – bei sehr günstigen 399 US-Dollar starten. Hierzulande dann vielleicht mit Steuern und Margenzuschlägen bei circa 470 Euro. Davon ab, greift der Bericht bei 9to5Mac auf, was wir schon wussten. So handelt es sich beim neuen iPhone SE praktisch um ein iPhone 8 mit dem Apple A13 aus dem iPhone 11. Design, Display (4,7 Zoll) und Homebutton stammen weiterhin vom Klassiker aus dem Jahr 2017.

Zwei aktuelle Formensprachen des iPhones im Vergleich – auch 2020 bleiben sie uns erhalten:

iPhone X vs. iPhone 8.

Versehentliche Bestätigung im Apple Store

Eine Bestätigung für den „einfallslosen“ Namen gibt’s übrigens schon im Apple Store. Dort wird neuerdings nämlich eine Schutzfolie von Belkin als geeignet für das iPhone 7, iPhone 8 und iPhone SE bezeichnet. Der Verweis auf die Nummern 7 und 8 schließt das originale iPhone SE aus. Ergo: Der Bericht hinsichtlich des Namens kann als gesichert angesehen werden.

Sollte das neue iPhone SE 2020 heute vorgestellt werden, vermutet GIGA einen Bestellstart gegen die Mittagszeit beziehungsweise zum frühen Nachmittag. Eine Vorstellung zum Abend hierzulande wäre eher ungewöhnlich und würde nur bei einer Apple-Keynote in Betracht kommen. Die wird es jedoch nicht geben. Wir werden gewohnt aktuell berichten – dranbleiben lohnt sich also.