OS X Yosemite kostenlos downloaden und installieren, so geht’s

Sebastian Trepesch 30

Apple bietet OS X 10.10 Yosemite ab sofort kostenlos im Mac App Store zum Download an. So gehen wir vor – unsere Hinweise:

Zunächst einmal müssen wir die Voraussetzungen unserer Hardware überprüfen. Die Kompatibilitätsliste von OS X 10.10 Yosemite gleicht der von Mountain Lion und Mavericks, sprich: Alle Macs ab Baujahr 2009 sind mit OS X 10.10 Yosemite kompatibel, zum Teil auch schon ab 2008 oder 2007.

Bilderstrecke starten
19 Bilder
OS X 10.11: So heißen die zukünftigen OS-X-Versionen.

Im Vorfeld etwas aufzuräumen und überflüssiges zu löschen, kann ebenfalls nicht schaden. Auf jeden Fall führen wir ein Backup durch! Mit Time Machine geht das ja Gott sei Dank sehr einfach. Wie bei allen Apps (ob für Mac oder iPhone) wird für das Herunterladen eine Apple ID benötigt (Anmeldung bei Apple). Ansonsten benötigen wir nur noch etwas Zeit für den gesamten Prozess. Im Detail zeigen wir die Vorbereitungen in einem separatem Artikel:

Kostenloser Download von OS X Yosemite

yosemite_verfügbar

Wie OS X Mavericks ist das neue Betriebssystem für die Macs kostenlos. Der Download-Link für OS X Yosemite:

Einige Gigabyte werden zu laden sein. Andere Vertriebswege hat Apple für OS X eingestellt, ein physisches Medium gibt es also nicht zu kaufen. Es ist aber möglich, vor der Installation selbst einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen.

Download-Probleme bei OS X Yosemite?
Nicht wundern: Direkt zum Release eines neuen Betriebssystems ist der Ansturm auf die Apple-Server immer sehr groß. Also nicht wundern, wenn der Download sehr lange dauert oder zwischenzeitlich sogar abbricht. Ein, zwei Tage später sollte es deutlich zügiger ablaufen.

In der zwischenzeit kannst du unsere Top 10 Funktionen von OS X Yosemite durchlesen. ;)

Hier sehr ihr OS X Yosemite in Aktion:

OS X 10.10 Yosemite installieren

Nach dem erfolgreichen Download von OS X Yosemite folgt die Installation – sie ist weitgehend selbsterklärend.

Der Installationsprozess dürfte automatisch starten – ansonsten müssen wir die heruntergeladene Datei (siehe Programme-Ordner oder Downloads). Wir müssen den Lizenzvertrag akzeptieren, die gewünschte Festplatte angeben und das Administrator-Passwort angeben. Warten, warten, warten, auch wenn sich zwischendurch nichts tut. Das System wird selbst neu starten.

Danach startet ein kleiner Einrichtungsprozess, bei dem wir unter anderem Ort, Apple ID und ähnliches angeben. Auch können wir in diesem Zuge Daten von einem anderen Rechner aufspielen. Im Normalfall wollen wir das aber nicht, sondern die bisherigen Daten behalten.

Sind eure Daten zunächst einmal nicht zu sehen, nicht erschrecken: Habt ihr euch vielleicht mit einem neuen Benutzer angemeldet? Dann heißt es: Über die Menüleiste abmelden und mit dem bisherigen Konto wieder am Mac anmelden. Viel Spaß mit OS X Yosemite!

OS X Yosemite: Bootfähigen USB-Stick für einen Clean Install vorbereiten

Für „Saubermänner“ empfehlenswert:

OS X Yosemite downloaden: Testversion für Entwickler

Neben den finalen Versionen im Mac App Store bekommen Entwickler Beta-Versionen. Um registrierter Entwickler bei Apple zu werden, muss man nicht viel machen: Eine Anmeldung zum kostenpflichtigen (!) Entwicklerprogramm reicht aus. Für den normalen Mac-Nutzer ist das aber nicht zu empfehlen, da die Testversionen nicht immer zuverlässig laufen.

Das Beta-Programm von OS X 10.10 Yosemite

Erstmals hat Apple auch „normalen“ Mac-Nutzern angeboten, das Betriebssystem vor der eigentlichen Veröffentlichung auszuprobieren. Für die öffentliche Beta-Version mussten sich Interessenten bei Apple anmelden (weitere Infos auf GIGA: OS X Yosemite Beta: Anmeldung zum Programm). Hoffen wir, dass durch diese ausgeweitete Testphase die finale Version des Betriebssystems gut läuft.

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung