Die besten kostenlosen VNC Viewer auf einen Blick

Jonas Wekenborg

Ihr wollt auf einen anderen PC zugreifen und benötigt dafür den passenden VNC Viewer - am besten kostenlos? Wir stellen euch einige gute Tools für die Fernwartung vor, die gleichzeitig Client und Server in einem sind.

Was ist VNC
VNC steht für Virtual Network Computing, was bedeutet, dass mit einer Software auf einen entfernten Monitor zugegriffen wird, während die Steuerung der Tastatur und Maus an den Fernlenker gehen. Aufgrund eines bestimmten Protokolls, dem Remote Framebuffer Protocol, ist VNC plattformunabhängig.

Die besten VNC Viewer auf einen Blick

Wir stellen euch die praktischsten VNC Viewer vor, die gleichzeitig als Client und als Server herhalten können. Alle vorgestellten Versionen sind kostenlos und können direkt bei uns heruntergeladen werden.

RealVNC

realvnc
Der wohl bekannteste VNC Viewer stammt von RealVNC, die eine offizielle Weiterentwicklung des AT&T-VNCs darstellen. Mit Viewern für alle mobilen und stationären Betriebssysteme (Windows, Mac OS X, Linux, Android, iOS) sowie einer Version für Google Chrome-Browser besitzt das Unternehmen eine breite Produktpalette.

In der kostenlosen Free-Version ist der Umfang zwar deutlich beschränkt, mit Cross-Plattform Remote Control und VNC Authentifizierung besitzt der private Nutzer allerdings eine solide Basis zum Arbeiten an fremden Rechnern. Wer mehr Features, wie einen Chat, 128-bit AES-Verschlüsselung, Datentransfer und weitere benötigt, muss zur Personal oder Enterprise Edition greifen.

TightVNC

tightvnc
Komplett kostenlos, egal ob für die private oder kommerzielle Nutzung ist das TightVNC-Remote Control Software-Paket. Wie alle VNC Viewer ist auch TightVNC Cross-Plattform-kompatibel, liegt aber lediglich für Windows und Unix vor. Wer TightVNC auf dem Android-Phone oder –Pad nutzen will, greift auf Remote Ripple vom gleichen Hersteller zurück.

UltraVNC

UltraVNC
UltraVNC oder einfach uVNC ist ebenfalls kostenlos und kinderleicht zu bedienen. Während RealVNC für die Features Geld verlangt, könnt ihr mit uVNC Daten transferieren, Verschlüsselungsverfahren nutzen, Chatten und natürlich den fernen Computer fernlenken.

Mit zusätzlichen Addons können weitere Features implementiert werden. UltraVNC ist nur auf Windows-PCs lauffähig, kann aber alle Computer mit Java fernsteuern.

Ihr könntet auch das hilfreich finden:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung