Windows 10 & 7: Telnet aktivieren, Port & Befehle – so geht's

Robert Schanze

In Windows 10 und 7 könnt ihr das veraltete Netzwerkprotokoll Telnet aktivieren, um Computer fernzusteuern. Wir zeigen, wie ihr es aktiviert, wie der Telnet-Port heißt und wie die zugehörigen Befehle aussehen.

Telnet (Teletype Network) ist ein altes Netzwerkprotokoll, welches zur Fernsteuerung von Computern per TCP-Verbindung genutzt wird. In Windows 10 ist es standardmäßig deaktiviert. Der zugehörige Dienst lässt sich aber in wenigen Schritten installieren und aktivieren.

Achtung: Telnet bietet kaum Sicherheitsmechanismen! Passwörter werden beispielsweise im Klartext übertragen. Nutzung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Telnet aktivieren in Windows 10 & 7

Die schnellste Variante:

  1. Drückte die Tasten Windows + R.
  2. Gebt im Ausführen-Dialog ein: OptionalFeatures
  3. Bestätigt mit der Eingabetaste.

In der Liste setzt ihr ein Häkchen vor Telnet-Client und bestätigt mit OK. Der Telnet-Dienst wird nun installiert. Danach testet ihr, ob sich Telnet auch nutzen lässt und aktiviert ist:

  1. Öffnet die Eingabeaufforderung.
  2. Tippt telnet ein und bestätigt mit Enter.

Wenn ihr oben die Nachricht Willkommen sowie die Kommandozeile Microsoft Telnet> seht, könnt ihr den Dienst auf dem Windows-10-PC nutzen.

Telnet: Port & Befehle

Der TCP-Port 23 ist standardmäßig für das unverschlüsselte Textprotokoll Telnet reserviert. Ihr könnt mit Telnet beispielsweise aber auch den HTTP-Zugriff auf TCP Port 80 testen:

  • Tippt in einem Eingabeaufforderung-Fenster folgenden Befehl ein, damit sich Telnet über den port 80 am Server SERVERNAME verbindet: telnet SERVERNAME 80
    Statt SERVERNAME gebt ihr den Servernamen oder seine IP-Adresse ein.
  • Bei einem erfolgreichen Verbindungsaufbau, erhaltet ihr die Meldung: Conntected to SERVERNAME
  • Gebt danach folgende beide Zeilen ein und bestätigt zweimal mit der Enter-Taste, um die Homepage des Servers anzufordern:
    • GET / HTTP/1.1
    • HOST: HOSTNAME
  • Der Server antwortet mit dem HTTP-Status der Webseite, etwa: HTTP/1.1 200 OK

Als Beispiel könnt ihr das an der Webseite checkip.dyndns.org testen. Die Befehle lauten dann:

  • telnet checkip.dyndns.org 80
  • GET / HTTP/1.1
  • HOST: checkip.dyndns.org

Drückt danach zweimal die Eingabetaste.

Telnet-Befehle

Befehl Beschreibung
? Zeigt die Hilfe und Befehle an.
close Trennt die aktuelle Verbindung.
display Zeigt Befehls- und Verbindungsparameter (Terminaltyp).
open Stellt Verbindung her.
quit Beendet Telnet.
send Sendet Zeichen an den Server.
set Ändert die Verbindungsparameter.
status Zeigt aktuelle Statusinformationen der Verbindung an.
unset Hebt Optionsfestlegungen auf.?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Bildschirm 1 und 2 tauschen: So klappts

    Bildschirm 1 und 2 tauschen: So klappts

    Unter Windows könnt ihr einen zweiten Bildschirm anschließen und zum Beispiel die Anzeige auf zwei Monitoren erweitern. Nach dem Anschließen kann es passieren, dass der eigentliche Inhalt nicht auf dem gewünschten Monitor erscheint. Mit einer Einstellung könnt ihr Bildschirm 1 und 2 tauschen.
    Martin Maciej
  • Die 109 praktischsten Ausführen-Befehle für Windows 10, 8 und 7

    Die 109 praktischsten Ausführen-Befehle für Windows 10, 8 und 7

    Über Ausführen-Befehle gelangt ihr sehr viel schneller zu einer bestimmten Windows-Einstellung, als euch ewig durch verschiedene Fenster zu klicken. Auch könnt ihr so schnell Windows-Programme öffnen. Wir zeigen euch, die praktischsten Ausführen-Befehle in unserer Liste.
    Robert Schanze
  • Twitter: Dark Mode aktivieren – so geht's

    Twitter: Dark Mode aktivieren – so geht's

    Für Twitter gibt es einen Dark Mode, der die Webseite oder App mit dunklem Hintergrund anzeigt. Das ist besonders abends oder nachts angenehmer für die Augen. Wir zeigen, wie ihr das dunkle Theme am PC oder Smartphone aktiviert.
    Robert Schanze
* gesponsorter Link