Wenn ihr in Windows 10 oder 8 die Bluescreen-Fehlermeldung „System Thread Exception Not Handled“ bekommt, ist meistens der Grafikkarten- oder WLAN-Treiber schuld. Wir zeigen euch, wie ihr euren PC wieder zum Laufen bekommt.

 

Windows 10

Facts 
Windows 10 Problembehandlung

System Thread Exception Not Handled

Dieser Bluescreen-Fehler taucht oft beim Booten bei der Installation von Windows 10 oder 8 auf. Danach startet der Rechner neu und zeigt wieder den Fehler an, sodass der PC in einer Bootloop-Schleife festhängt. Vollständig lautet die Meldung:

Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Er muss neu gestartet werden. Es wird ein Neustart ausgeführt. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie später online nach diesem Fehler suchen: SYSTEM THREAD EXCEPTION NOT HANDLED.

System Thread Exception Not Handled: Was soll das heißen?
System Thread Exception Not Handled: Was soll das heißen?

Lösung: System Thread Exception Not Handled

  • Wenn ihr das Problem auf einem Laptop habt, entfernt kurz den Akku und probiert es nochmal.
  • WLAN- oder Grafikkarten-Treiber können auch verantwortlich für den Fehler sein.

Geht dann so vor, um das Treiber-Problem zu beheben:

  1. Erstellt euch einen USB-Stick mit Windows 10 (oder Windows 8, falls ihr das benutzt).
  2. Bootet vom USB-Stick. Unter Umständen müsst ihr dazu die Boot-Reihenfolge im BIOS ändern.
  3. Bestätigt den Start-Dialog mit Weiter. Statt Jetzt installieren wählt ihr unten links aber die Computerreparaturoptionen aus.
    Wählt hier die Computerreparaturoptionen aus.
    Wählt hier die Computerreparaturoptionen aus.
  4. Klickt auf Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung.
  5. Tippt dort C: ein und bestätigt mit Enter.
  6. Fügt nun den Befehl ein: BCDEDIT /SET {DEFAULT} BOOTMENUPOLICY LEGACY
  7. Bestätigt erneut mit der Eingabetaste. Ihr solltet die Meldung sehen: „Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.“
    Diese Meldung solltet ihr in der Eingabeaufforderung sehen.
    Diese Meldung solltet ihr in der Eingabeaufforderung sehen.
  8. Schließt die Eingabeaufforderung über das X und wählt PC ausschalten.
  9. Entfernt den USB-Stick.
  10. Startet den PC neu und drückt während des Boot-Vorgangs die F8-Taste mehrmals, damit ihr in den abgesicherten Modus kommt.
  11. Drückt in Windows die Tasten Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  12. Tippt dort ein devmgmt.msc und bestätigt mit Enter. Der Geräte-Manager öffnet sich.
  13. Wählt in der Kategorie Grafikkarte die Eure mit der rechten Maustaste aus und wählt Deinstallieren.
  14. Unter Umständen müsst ihr auch unter Netzwerkadapter euren WLAN-Adapter deinstallieren.
  15. Startet den Computer jetzt neu, ohne den abgesicherten Modus.
  16. Wenn Windows wieder funktioniert, könnt ihr hier euren Treiber installieren. Downloadet dazu von der Webseite eures Grafikkarten- beziehungsweise WLAN-Adapter-Herstellers die nötigen Installationsdateien.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).