Windows 10: Mauszeiger weg – so bekommt ihr ihn wieder

Robert Schanze

Wenn der Mauszeiger in Windows 10 verschwunden ist, könnt ihr ihn mit Tricks wiederholen. Wir zeigen, wie das geht.

Windows 10 Mauszeiger wieder anzeigen (Video-Tutorial).

Windows 10: Mauszeiger weg oder unbeweglich

  1. Prüft, ob das Kabel der Maus richtig im PC steckt: Wenn eure Maus eine Beleuchtung hat, seht ihr daran, ob sie überhaupt Strom bekommt. Wenn die LEDs alle aus sind, steckt das Kabel nicht richtig im PC, es liegt ein Kabelbruch vor oder die USB-Buchse ist defekt. Steckt die Maus zum Test an einen anderen USB-Port, und am besten auch an einen anderen Rechner, um zu gucken, ob sie überhaupt funktioniert. Wenn Windows die Maus erkennt, hört ihr das an einem Ton und ihr seht es unten rechts in der Taskleiste.
  2. Neustart: Wenn eure Maus auch an einem anderen USB-Port nicht sichtbar angezeigt wird, drückt in Windows die Tastenkombination Windows + R. Tippt dann shutdown -s -t 0 ein und bestätigt mit der Enter-Taste, damit der PC herunterfährt. Hinweis zum Befehl: Das Letzte ist eine Null, kein „O“ wie Otto.
  3. Falscher Treiber: Wenn die Maus auch nach einem Neustart nicht angezeigt wird, hat Windows sie unter Umständen nicht richtig erkannt und keinen oder den falschen Treiber installiert. Führt dann den nächsten Schritt aus.
  4. Steckt eine zweite Maus zusätzlich an euren PC, um zu prüfen, ob diese installiert und angezeigt wird. Dann könnt ihr über diese den Gerätemanager öffnen und die Maus-Treiber der nicht-funktionierenden Maus aktualisieren.
  5. Bei Bluetooth-Mäusen genügt es oft neue Batterien einzusetzen und den USB-Empfänger am Rechner einmal heraus- und wieder einzustecken.
  6. Auf dem Laptop müsst ihr gegebenenfalls das Touchpad aktivieren, indem ihr die FN-Taste und eine der F-Tasten drückt.

Windows-Mauszeiger verschwunden, weil transparent

Falls die obigen Punkte nicht helfen, hat jemand oder ein Virus vielleicht das Symbol für dem Maus-Cursor transparent gemacht. So prüft ihr das:

  1. Drückt die Tasten Windows + R und gebt im Ausführen-Dialog ein shell:ControlPanelFolder
  2. Navigiert mit den Pfeiltasten zum Eintrag Maus und drückt Enter.
  3. Im neuen Fenster wechselt ihr mit Strg + Tab zum Reiter Hardware.
  4. Dort sollte euch eine Maus (HID-konforme Maus oder Microsoft PS/2-Maus) angezeigt werden. Falls nicht, ist die Maus vermutlich kaputt.
  5. Wechselt zum Reiter Zeiger.

  6. Drückt nun die linke Pfeiltaste oder die rechte Pfeiltaste, bis Windows-Voreinstellung (Systemschema) ausgewählt ist. „Geändert“ sollte nicht in der Schema-Bezeichnung auftauchen.
  7. Wechselt mit der Taste Tab zum OK-Button und bestätigt ihn mit Enter.

Windows 10: Maus mit Tastatur bewegen

Wenn ihr die Maus seht, aber sie nicht bewegen könnt, geht das notfalls mit der Tastatur:

  1. Drückt die Tasten Windows + i.
  2. Drückt einmal die Tab-Taste und navigiert mit den Pfeiltasten auf Erleichterte Bedienung.

  3. Drückt einmal Tab und wechselt mit der Nach-Unten-Pfeiltaste auf den Menüpunkt Maus. Drückt Enter.
  4. Drückt solange Tab, bis ihr den Button Maus mithilfe der Zehnertastatur über den Bildschirm bewegen ausgewählt habt.
  5. Drückt die Leertaste, um ihn zu aktivieren.

Mit dem Nummernblock der Tastatur könnt ihr nun die Maus am Bildschirm steuern.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
  • PuTTY Portable

    PuTTY Portable

    Der PuTTY Portable Download verschafft euch die portable Ausgabe des SSH– und Telnet-Clients PuTTY, welcher es euch ermöglicht, sichere und verschlüsselte Verbindungen zwischen zwei Rechnern herzustellen.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link