Windows Loader: Windows kostenlos freischalten: ist das legal?

Martin Maciej 2

Wer im Netz auf der Suche nach Informationen zur Aktivierung von Windows 7 oder Windows 8 ist, stößt früher oder später auf ein Tool mit der Bezeichnung „Windows Loader“. Das Tool wirbt damit, Windows-Versionen und auch Office-Programme kostenlos aktivieren zu können.

Windows Loader: Windows kostenlos freischalten: ist das legal?

Doch ist der Windows Loader legal?

DAZ Windows Loader für Windows 7, Windows 8 und Co.

Die Entwickler selbst weisen auf ihrer Webseite darauf hin, dass ihr den Windows Loader zum Freischalten von Windows und Co. nur dafür verwenden sollt, um euch einen Einblick in eine Windows-Version zu verschaffen und nicht etwa, um Windows dauerhaft kostenlos nutzen zu können.

  • In der Regel sind Windows-Versionen nach der ersten Installation 30 Tage lang nutzbar.
  • Nach den 30 Tagen muss ein Lizenzkey eingegeben werden, um das Betriebssystem online freizuschalten und somit weiterhin nutzen zu können.
  • Der Windows Loader umgeht den Kopierschutz und ermöglicht eine Nutzung auch nach Ablauf der 30 Tage.
  • Hierbei wird die Eigenschaft ausgenutzt, die die bereits auf vielen System vorinstallierten OEM-Versionen (Original Equipment Manufacturer) von Windows aufweisen.
  • Diese Windows-Versionen sind bereits vorab auf Kauf-PCs installiert und erfordern keine zusätzliche Online-Aktivierung.
  • Mittels „System-Locked Pre-Installation“ werden BIOS-Daten analysiert, über die die installierte Windows-Versionen einen solchen OEM-Rechner erkennt.
  • Der Windows Loader gaukelt der installierten Windows-Version vor, dass eine solche Hardware im PC installiert ist und das BIOS den Anforderungen eines OEM-PCs genügt.
  • Hierdurch wird es ermöglicht, Windows mit dem Windows Loader auch ohne Online-Aktivierung nutzen zu können.

windows-loader-screenshot

Bilderstrecke starten
26 Bilder
25 Situationen, in denen Windows vollkommen versagt hat.

Windows Loader: Download, Installation, Freischaltung - darf man das?

Die Nutzung einer Windows-Version ohne eine gültige Lizenz ist illegal. Wer demnach einen Windows Loader für die Freischaltung verwendet, verstößt gegen die Lizenzregelungen von Microsoft. Microsoft veröffentlicht regelmäßig Updates, die die Nutzung solcher Windows Loader erkennen und teilweise sogar sperren können.

Neben der Illegalität des Tools kommt es zudem regelmäßig vor, dass man beim vermeintlichen Download des Windows Loaders nicht das eigentliche Programm auf dem Rechner vorfindet, sondern Viren, Trojaner und andere Malware, die lediglich unter dieser verlockenden Bezeichnung getarnt wurden. Von der Nutzung eines Windows Loaders ist daher streng abzuraten. Eine vollwertige, neue Lizenz für das heute auch noch aktuelle Windows 7 findet ihrund auch Windows 8 ist mittlerweile f, zumal ihr hiermit kostenfreien Zugang zum Nachfolge-Betriebssystem Windows 10 erhaltet.

Bei uns erfahrt ihr, wie man Windows 7 mit Produktkey aktivieren kann

Quelle Artikelbild: Silhoutte Hacker via ShutterStock

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • iDevice Manager

    iDevice Manager

    Mit dem iDevice Manager Download greift man direkt auf die Datei-Struktur von iPhone, iPod touch und iPad zu und lädt bzw. überträgt Daten per USB.
    Marvin Basse
  • CopyTrans Manager

    CopyTrans Manager

    Der CopyTrans Manager Download ist eine bequeme iTunes-Alternative, mit der Musik, Videos und Bilder problemlos auf Apple-Geräte übertragen werden können.
    Marvin Basse
* Werbung