Windows 8 BIOS (UEFI): So gelangt ihr ins Firmware-Setup

Jonas Wekenborg 1

Windows 8 glänzt besonders durch sein Feature, besonders schnell, schneller als all seine Vorgänger, zu starten. Dabei tritt allerdings unweigerlich das Problem auf, dass unter Windows 8 BIOS oder UEFI recht schwer aufgerufen werden kann. Wir zeigen euch, wie ihr trotz alledem in die Firmware eures PCs gelangt.

Windows 8 BIOS (UEFI): So gelangt ihr ins Firmware-Setup

Seit dem Upgrade auf Windows 8 wisst ihr einfach nicht mehr, wie ihr in das Boot-Menü des BIOS bzw. UEFI kommt, weil das neue Betriebssystem so verdammt schnell hochfährt? Keine Sorge, wir zeigen euch, wie ihr nach wie vor auf die Firmware zugreifen könnt.

Windows 8 Consumer Preview-Teaser - GIGA.

Windows 8: BIOS über Boot-Options öffnen

Der Boot-Vorgang von Windows 8 dauert lediglich 7 Sekunden. Da man bereits bei Windows XP, Vista und Windows 7 nicht wusste, wann genau der Befehl für das BIOS-Setup ausgeführt werden musste, dürfte das in der kurzen Zeitspanne noch schwieriger werden. Damit man also nicht ewig auf das 200-Millisekunden-Zeitfenster warten muss, in dem man den Startvorgang unterbrechen kann, implementierte Microsoft in Windows 8 das Boot-Options-Menü.

Windows 8 Schnellstart abschalten

Erstmalig gelingt es dem Windows-Nutzer also, das BIOS-Menü über die PC-Einstellungen selbst zu erreichen. Möchtet ihr also den Schnellstart abschalten, um so beim Hochfahren auf BIOS zuzugreifen, befolgt folgende Schritte:

  1. Wählt in der Systemsteuerung die Energieoptionen
  2. Aktiviert nun Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar, um mehr Rechte zu erhalten
  3. Ruft hier Netzschalterverhalten ändern auf
  4. Entfernt den Haken bei Schnellstart aktivieren

Je nach Prozessor-Typ könnt ihr nun wieder beim Neustart auf das BIOS-Setup zugreifen, müsst dafür allerdings auch längere Ladezeiten in Kauf nehmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung