Wenn ihr im Radio nicht alle Sender empfangt oder starkes Rauschen hört, helfen bereits einfache Life Hacks, um euren Radioempfang zu verbessern. Wir zeigen, welche das sind.

 
DAB+ (Digitalradio): Was ist das?
Facts 

Ihr seid mit dem Radio wie wild herumgelaufen, habt die Antenne in alle erdenklichen Richtungen gehalten und bekommt nur schlechten Empfang? Das lässt sich ändern.

1. Radioempfang verbessern: Mono statt Stereo

Mono-Empfang hilft bereits die Sender klarer zu empfangen. Bildquelle: Amazon
Mono-Empfang hilft bereits die Sender klarer zu empfangen. (Bildquelle: Amazon)
  • Lieber Mono als gar keinen Empfang, oder?
  • Schaltet euer Radio von Stereo auf Mono, sofern unterstützt.
  • Der Radioempfang wird dadurch verbessert, weil für Mono-Signale weniger Daten empfangen werden müssen.
  • Die Senderqualität lässt sich dadurch oft merklich verbessern.

2. Alufolie & Draht als Antennenverlängerung

  • Besonders wenn eure Antenne kaputt oder abgeknickt ist, könnt ihr versuchen, etwas Alu-Folie in länglicher Form um die Antenne zu wickeln, um diese damit künstlich zu verlängern.
  • Versucht alternativ statt der Alufolie einen Draht an der Antennenspitze fest zu binden. Die Isolierung des Drahtes muss an der Verbindungsstelle zur Antenne aber entfernt werden. Ebenfalls solltet ihr die Isolierung an dem Ende des Drahtes, das als Antennenspitze fungiert, ebenfalls entfernen.

3. Manuelle statt automatische Sendersuche

  • Wenn ihr ein Radio habt, das automatisch nach den richtigen Sendern sucht, hilft es manchmal doch lieber manuell zu suchen. Je nach eurem Ort, weicht die Funkfrequenz des Senders etwas vom angegebenen Frequenzbereich ab.

4. Mehr Antenne, mehr Empfang

  • Schraubt eine externe Teleskop-Antenne mit mindestens 35 Zentimetern Länge an das Radio, sofern ihr dafür einen Anschluss habt.
  • Bei einem Koax-Anschluss, nehmt ihr eine Wurfantenne mit 1,5 Metern Länge.

5. Radiosignal verstärken

Ein Antennenverstärker kann Rauschen effektiv bekämpfen. Bildquelle: Amazon
Ein Antennenverstärker kann Rauschen effektiv bekämpfen. (Bildquelle: Amazon)
  • Mit einem Antennenverstärker (UKW-Verstärker) könnt ihr euren Radioempfang ebenfalls verbessern.
  • Das sind kleine Kästen, die in eine Steckdose gesteckt und mit der Radioantenne verbunden werden. So lässt sich Rauschen wirksam eliminieren.
  • Sie kosten 20 bis 40 Euro.

6. Neues Radio

  • Einfach, aber logisch. Unter Umständen ist euer Radio defekt oder funktioniert nicht mehr richtig.
  • Wenn ihr es nicht mehr reparieren könnt, wird es vielleicht Zeit ein Neues zu kaufen.

  • Wenn bei tragbaren Radios die Batterien leer gehen, versagt auch der Radioempfang. Wechselt die Batterien oder schließt ein Stromkabel an, sofern möglich, um das zu prüfen.

Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.