Alan Wake’s American Nightmare (Alan Wake)

Martin Küpper 14

Alan Wake steht ja eigentlich für dichten, atmosphärischen, teils sogar sehr subtilen Horror, doch American Nightmare verwandelt das Spiel in ein flottes Action-Feuerwerk. Das klingt wie ein Stilbruch und ist vielleicht auch einer. Betrachtet man die Erweiterung jedoch für sich, bekommt man hier, vor allem dank der verbesserten Spielbarkeit, ein sehr gelungenes und spaßiges Action-Spiel. Gerade der hektische Überlebensmodus ist ein echter Mehrwert, der mit seinem Arcade-flair zu einer süchtig-machenden Highscore-Jagd ausarten kann.

Wer einfach nur mehr von Alan Wake haben möchte, ist mit den anderen DLCs (The Signal und The Writer) besser bedient, doch wer auch für eine neuen Spielerfahrung zu haben ist, wird hier sicher nicht enttäuscht.

Alan Wake: American Nightmare - Trailer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

    Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

    Die Nintendo Switch hat sich bei vielen Fans inzwischen zum richtigen Konsolen-Liebling gemaustert. Einer der Gründe ist sicherlich die Flexibilität, die sie beim Spielen bietet. Aktuelle Gerüchte deuten jedoch auf eine neues Modell der Switch hin, das auf ihr bisher wichtigstes Feature verzichten könnte.
    Daniel Nawrat
  • Fortnite: Alle Orientierungspunkte - Karte komplett aufdecken

    Fortnite: Alle Orientierungspunkte - Karte komplett aufdecken

    Eine der ersten Missionen von „Neue Welt“ in Fortnite Battle Royale verlangt von euch, benannte Orte und Orientierungspunkte zu entdecken. Da die Karte nämlich zu Beginn verdeckt ist, müsst ihr erst alles neu erkunden. Wir zeigen euch daher die Fundorte aller Orientierungspunkte auf der Karte.
    Christopher Bahner
* Werbung