Nachdem McDonald's seinen vorherigen Sponsoring-Deal mit den Olympischen Spielen aufgegeben hat, wendet sich die Fast-Food-Kette nun ihrem neusten Partner zu: Der ESL.

 
eSport
Facts 
eSport

Sieh dir hier den Trailer zum PUBG Invitational-Turnier 2018 an:

PUBG Invitational 2018 - Katowice Trailer

Wenn es auf dem Platz nicht klappt, versuchen sie es eben auf dem Bildschirm. Dem Magazin Games Wirtschaft zufolge wird McDonald's in Zukunft offizieller Werbepartner von den E-Sport Meisterschaften der ESL. Die Zusammenarbeit der Unternehmen beginnt am 29. Januar, pünktlich zum Beginn der Frühlingsmeisterschaften. Dort werden Turniere in den Spielen Counter Strike: Global Offensive, League of Legends und FIFA 18 ausgetragen.

Rüste dich für deine Karriere im E-Sport! Finde günstige Topstars in FIFA 18:

Dabei ist McDonald's in der Welt des E-Sports keineswegs ein Neuling. Zuvor unterstützte das Unternehmen bereits internationale Star Craft 2-Turniere. Außerdem wird es natürlich nicht der einzige Werbepartner sein. Auch andere Unternehmen haben die E-Sport-Branche schon lange als Werbefläche für sich entdeckt. So unterhält die ESL Partnerschaften mit Firmen wie Logitech, Intel, Mercedes-Benz und dem Mineralwasser-Hersteller Gerolsteiner. Hauptsponsor der ESL Meisterschaften ist übrigens die Bausparkasse Wüstenrot.

Ob McDonald's mit diesem Deal schafft, die junge Zielgruppe der 13- bis 25-Jährigen anzusprechen, bleibt abzuwarten. Die Fast-Food-Kette unternahm im vergangenen Jahr bereits mehrere Versuche, an eine jüngere Zielgruppe zu appellieren. So veranstalteten sie beispielsweise Autogrammstunden mit bekannten Minecraft-YouTubern auf der Gamescom 2017. In einem Interview der Welt mit McDonald's-Deutschland-Chef Holger Beeck schloss dieser auch die Gründung eines eigenen E-Sport Teams nicht aus.