Tik Tok: Mehr Likes, Fans und Follower bekommen – so geht's

Marco Kratzenberg 304

Wer seine Videos bei Tik Tok postet, tut das meist nicht nur für sich selbst und ein paar Freunde. Wenn man bei Tik Tok ein paar Likes beziehungsweise Herzen kassieren kann, dann tut das dem Ego gut und falls viele Fans euch folgen, macht das Posten noch einmal so viel Spaß. Wir haben für euch ein paar Tipps zusammengestellt, die euch zu mehr Followern und Likes verhelfen können.

Unsere Tipps beruhen auf Vergleichen erfolgreicher Tik-Tok-Konten und auf ähnlichen Mechanismen, die euch zum Beispiel auch bei Instagram mehr Likes bringen können. Bei einigen Mechanismen kann man nur spekulieren, während sich andere aus gesundem Menschenverstand ergeben. Worauf ihr auf jeden Fall verzichten solltet, sind Anbieter, die euch Like-Hacks und Follower-Cheats versprechen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Betrug und nicht selten seid ihr dabei eure Accounts los.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Tik Tok: Passwort vergessen – so bekommt ihr es wieder.

Tik Tok: Mehr Fans, mehr Herzen – die Tipps

Hab ihr euch schon mal gefragt, wie jemand zu über 2 Millionen Fans kommt, ohne ein „echter Promi“ zu sein? Und wie er dann auch noch bei Tik Tok jeden Tag absurd viele Herzen/Likes kassiert?

Dann überlegt doch einfach mal, wie es kam, dass ihr das bemerkt habt. Ihr werdet nicht unbedingt gezielt nach Usern gesucht haben, die Millionen Tik-Tok-Fans haben. Es ist euch eher nebenbei aufgefallen, als ihr euch das Profil von jemandem angeguckt habt, dem ihr folgt. Und ihr folgt ihm aus verschiedenen Gründen:

  • Möglicherweise hat jemand ein Video von ihm mit euch geteilt und ihr habt euch entschieden, ihm zu folgen.
  • Es kann auch sein, dass ihr zufällig ein Video in eurem Feed gesehen habt und ihm gefolgt seid, nachdem euch ein anderes Video gefallen hat.

Damit habt ihr schon zwei Gründe, aus denen man jemandem folgt und könnt versuchen, das nachzuahmen. Im Grunde lässt sich das alles auf einen Tipp zusammenfassen, der aber viel einfacher ist, als er klingt:

  • Produziert coole, originelle Videos, die viele Leute sehen wollen.

Klar, das ist ein Supertipp. Hätte man auch selbst drauf kommen können, oder? Ist ja auch so einfach. Aber tatsächlich ist das eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit ihr viele Tik-Tik-Fans und –Likes bekommt.

Ansonsten gibt es noch eher technische Tipps und den wichtigen Rat: Habt Geduld!

Tik Tok: Likes, Fans und Follower bekommen – so geht’s

Tatsächlich kann bei Tik Tok oder Instagram jeder zum Star werden, wenn er nur ein paar Regeln befolgt. Das Wichtigste ist – neben interessanten Videos – Geduld und Hartnäckigkeit. Gebt nicht auf, die Tik-Tok-Fans kommen langsam und in mehreren Schüben, bis es irgendwann eine Lawine wird.

Hier die Tipps, mit denen ihr bei Tik Tok Fans und Likes abstauben könnt:

  • Kopiert niemanden, wenn ihr nicht in dem, was ihr kopiert, wirklich viel besser seid.
  • Ihr müsst auf die Qualität eurer Videos achten und dürft nicht irgendwann „faul“ werden oder euch auf den Erfolgen ausruhen.
  • Sammelt Ideen und schreibt sie euch auf. Denkt immer wieder mal drüber nach und probiert aus, wie sie in einem Video aussehen.
  • Nutzt Hashtags! Das kann man nicht genug betonen. Achtet darauf, welche Hashtags gerade beliebt sind und überlegt, ob sich daraus andere Ideen ableiten lassen.
  • Erfindet Hashtags. Nutzt Hashtags beispielsweise, um eine eigene „Marke“ zu etablieren, indem ihr solche Tage immer wieder verwendet, die sonst keiner nutzt. Daran kann man euch erkennen, danach können Interessenten suchen.
  • Bleibt bei der Sache. Um wirklich erfolgreich zu sein, solltet ihr (fast) jeden Tag mindestens ein Video veröffentlichen.
  • Analysiert eure eigenen Erfolge und Misserfolge, aber auch die der anderen. Guckt nach, welche Ideen euch viele oder wenige Follower und Likes gebracht haben. Guckt bei den Stars, für welche Videos sie sehr viele oder wenige Likes bekamen. Das gibt euch einen Anhaltspunkt, wie ihr euren eigenen Stil erfolgreicher macht.
  • Seid aktiv! Wenn ihr selbst Videos anseht, Likes und Kommentare hinterlasst und einfach „nett“ seid, wird man eure Videos im Gegenzug liken und kommentieren.
  • Solange ihr nicht vorhabt, davon zu leben… bleibt locker! Das ist für die meisten ein Zeitvertreib, ein Spaß, den man nicht zu ernst nehmen sollte. Wenn ihr merkt, dass ihr euch das Ganze zu sehr zu Herzen nehmt, steigt lieber aus. Eure Videos machen anderen nur wirklich Spaß, wenn ihr euren Spaß hattet, sie zu drehen.

Ein paar andere Tipps müsst ihr einfach mal ausprobieren – beispielsweise die Tik-Tok-Effekte und Filter. Die müssen nicht um jeden Preis genutzt werden. Weniger ist mehr. Gegen eine Zeitlupe hier und da ist nichts zu sagen. Aber ansonsten solltet ihr sie nur einsetzen, wenn sie das verstärken, was ihr „sagen“ wollt.

„Reaction Videos“ sind eine gute Möglichkeit, euch an den Erfolg eines anderen anzuhängen. Diese Technik solltet ihr auch am Anfang eurer „Karriere“ nutzen. Wie das geht, zeigt euch das Video. Aber wichtig: Macht euch nicht über andere lustig – das kommt oft wie ein Bumerang zurück.

Tik-Tok-Reaktionen einfügen.

Wenn ihr in der Lage seid, mit anderen ein Duett zu machen, dann nutzt dieses Feature, um euch selbst bekannter zu machen. Auch das kann am Anfang der Karriere nützlich sein, um bei Tik Tok Follower zu sammeln und wenn ihr bekannt seid, lässt es euch Nett und natürlich rüberkommen.

Wie findet ihr Vero – True Social?

Der Hype um das neue soziale Netzwerk ist riesig. Wie findet ihr Vero?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung