Beim Surfen im Netz liest man immer wieder Begriffe, die man nicht sofort versteht. Vor allem in sozialen Medien und auf Memes findet man derzeit immer wieder den Ausdruck „and i oop“.

Was bedeutet dieses “and i oop“ und wo kommt es her?

Bilderstrecke starten(33 Bilder)
31 Markennamen, von denen du noch nie wusstest, was sie bedeuten

“And i oop“: Bedeutung des Netz-Ausdrucks erklärt

“And I oop“ wird immer dann verwendet, wenn man eine Überraschung ausdrücken will, wenn zum Beispiel etwas Ungeschicktes, Peinliches oder Unerwartetes passiert.

Eine eindeutige Übersetzung gibt es nicht. „Oop“ ist kein “echtes“ Wort, sondern aus einem überraschenden Moment entstanden. Der Ursprung für „and i oop“ ist ein YouTube-Video der Drag-Queen Jasmine Masters. Das Video stammt bereits aus dem Jahr 2015. Während Masters einen entschlossenen Monolog vor der Kamera hält, stößt er sich an einer unangenehmen Stelle und stoppt das Gespräch plötzlich mit den Worten bei den Worten „and i...“, gefolgt vom „oop“. Das entsprechende Video könnt ihr bei YouTube anschauen:

Jasmine Masters wurde bekannt durch ihre Teilnahme an der Reality-Show „RuPauls Drag Race“. Große Popularität erlangte das Video samt Spruch erst 2019 als es als Antwort unter einem Tweet gepostet wurde. Danach wurde das Meme in vielen weiteren Tweets sowie von YouTubern aufgegriffen.

„And i oop“: Memes und Ursprung

Besonders beliebt ist der Ausdruck bei den „VSCO Girls“. So könnt ihr den Spruch zum Beispiel in vielen TikTok-Videos neben dem ebenfalls beliebten „sksksksk“ hören.

Beispiele für die Verwendung findet ihr bei Twitter:

Wir helfen euch bei vielen weiteren Bedeutungsfindungen von Begriffen aus der Internet- und Jugendsprache:

Auch spannend: Das bedeutet „Cheeki-Breeki“ (Video)

Was bedeutet "Cheeki-Breeki"?

Wo habt ihr „and i oop“ zuletzt gelesen? Seid ihr im Netz auf weitere Abkürzungen oder Wörter gestoßen, deren Bedeutung ihr nicht auf Anhieb verstanden habt? Postet es in unsere Kommentare und wir helfen euch bei der Erklärung!

Welches soziale Netzwerk nutzt ihr am meisten?