PlayStation 5 offiziell bestätigt: Sony arbeitet an neuer Konsole

Marina Hänsel

Wir alle wussten es. Selbst Todd Howard kroch mit seiner The Elder Scrolls 6-Ankündung auf der E3 2018 um das Thema einer neuen Konsolengeneration herum: PS5 und Xbox Scarlet müssen her. Gut, dass Sony nun offiziell zugibt, es würde an einer neuen Konsole gearbeitet werden.

Lieber alt statt neu? Auch eine Playstation Classic wurde angekündigt, falls du es satt hast, doofe Triple-A-Spiele zu zocken und lieber deiner Kindheit frönen möchtest:

PlayStation Classic im Ankündigungs-Trailer.

Nachdem bereits mehrere Spiele halb oder ganz für die Next-Gen angekündigt wurden, darunter Starfield, The Elder Scrolls 6 und auch Cyberpunk 2077, ist es nun soweit: Sony bestätigt offiziell, dass die PlayStation 5 im Anmarsch ist. Nur nennt Sony-Chef Kenichiro Yoshida die Konsole nicht PS5, sondern spricht von der kommenden Next-Gen-Hardware:

Wir können jetzt sagen, dass eine Next-Gen-Hardware notwendig ist“, erklärt Yoshida in einem Interview mit Financial Times. Dort wird zudem angemerkt, dass jene ominöse neue PlayStation sich nicht fundamental von der hiesigen PS4 unterscheiden soll. Der Kasten bleibt also schwarz (wahrscheinlich).

Rund, eckig oder flach wie ein Brett? So stellt sich manch einer die PS5 vor:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
So stellen sich Spieler die PS5 vor.

So gut wie sicher ist auch, dass Microsoft schon länger an einer neuen Konsole arbeitet, die im Moment noch den Codenamen Xbox Scarlet trägt.

Nun kommen wir zu der wohl interessantesten Frage: Wann? Leider hat sich Yoshida zu keinem Statement über den Release-Zeitraum hinreißen lassen. Die offizielle Bestätigung einer neuen Hardware kann allerdings auch als Hinweis gesehen werde, dass es nicht mehr allzu lange dauert. Ob wir zur Spielemesse E3 2019 mehr erfahren? Wer weiß.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung