Wie günstig kann ein Handy eigentlich sein? Wenn es nach HMD Global geht, dann gibt es Handys mit LTE-Unterstützung schon ab 35 Euro. Der Hersteller hat nun zwei Modelle vorgestellt, die sich vielleicht als Zweit-Handy oder im Urlaub lohnen könnten. Selbst ein wechselbarer Akku ist mit von der Partie.

 

HMD Global

Facts 

Neue Mini-Handys: Nokia 105 LTE und 110 LTE

HMD Global hat über seine Marke Nokia zwei kleine Handys präsentiert, die trotz kompakter Abmessungen ein paar interessante Funktionen besetzen. Als Highlight beim Nokia 105 LTE und 110 LTE dürfte das namensgebende LTE-Modul durchgehen, das eine schnelle mobile Internetverbindung ermöglicht. Beide Handys besitzen darüber hinaus aber eine vergleichsweise einfache Ausstattung.

Positiv fällt auf, dass sich der Akku bei beiden Modellen einfach austauschen lässt. Als Leistung stehen hier 1.200 mAh bereit, was aufgrund der nicht gerade stromhungrigen Hardware dennoch ausreichend sein dürfte. Der Hersteller spricht von einer Standby-Zeit von 13 Tagen, falls zwei SIM-Karten im Handy stecken. Auf USB-C hat man allerdings verzichtet. Ein klassischer Kopfhöreranschluss ist mit dabei.

Sowohl das Nokia 105 LTE als auch das 110 LTE besitzen ein Farbdisplay, das auf eine Auflösung von lediglich 160 x 120 Bildpunkten kommt. Der Bildschirm erstreckt sich auf eine Diagonale von 1,8 Zoll. Der interne Speicher beträgt kleine 48 MB (nicht GB). Als Betriebssystem kommt das von Nokia seit dem Jahr 2013 entwickelte Series 30+ zum Einsatz.

Unterschiede sind beim MP3-Player und der Kamera zu finden. Lediglich das Nokia 110 LTE erlaubt Bildaufnahmen. Eine hohe Qualität ist hier aber nicht zu erwarten.

Einen kurzen Einblick bietet das Video zum Nokia 105 LTE:

Trailer zum Nokia 105 4G

Nokia 105 LTE und 110 LTE ab 35 Euro

Für das Nokia 105 LTE möchte HMD Global lediglich 35 Euro haben. Wer 40 Euro übrig hat, der kann sich für das Nokia 110 LTE entscheiden. Einen genauen Termin für die Veröffentlichung hat der Hersteller noch nicht gedacht, beide Modelle sollen im dritten Quartal 2021 auf den Markt kommen.