Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Amazon macht Schluss: Prime-Mitglieder dürfen nicht lange überlegen

Amazon macht Schluss: Prime-Mitglieder dürfen nicht lange überlegen

Die Zeit läuft gegen die Kunden von Amazon Prime. (© IMAGO / NurPhoto)

Verspürt auch ihr die Lust auf einen spannenden und recht originellen Science-Fiction-Action-Thriller? Einen solchen bekommen Prime-Kunden gegenwärtig bei Amazon kostenlos zu sehen. Allerdings leider nicht mehr lange, denn schon in wenigen Tagen fliegt „Boss Level“ raus.

 
Amazon Prime
Facts 

Update vom 15. Februar: Letztes Jahr nahm Amazon Prime Video den Science-Fiction-Thriller „Boss Level“ mit jeder Menge Action ins Programm – sehenswert. Nun landet er aber auf der ominösen Liste „In weniger als 30 Tagen nicht mehr in Prime enthalten“. Prime-Mitglieder können den Film jetzt nur noch bis zum 19. Februar 2024 sehen. Man sollte also lieber nicht zögern und noch mal schnell reinschauen. Es lohnt sich (bei Amazon ansehen).

Anzeige

Originalartikel vom 25. August 2023:

Prime-Mitglieder genießen nicht nur die Vorzüge des kostenlosen Premiumversandes bei Amazon, denn dank Amazon Prime Video gibt es unzählige Filme und Serien kostenlos ohne Aufpreis zu sehen. Seit einigen Tagen neu hinzugekommen ist das Science-Fiction-Action-Spektakel „Boss Level“ (bei Amazon Prime Video ansehen).

Kostenlos für Prime-Mitglieder: „Boss Level“ bei Amazon mit Grillo und Gibson

Der wurde erst 2021 veröffentlicht und findet jetzt seinen Weg zu Amazon Prime Video. In der Hauptrolle seht ihr einen ehemaligen Marvel-Bösewicht. Schauspieler Frank Grillo spielte einst Brock Rumlow alias Crossbones, sowohl in „Captain America: The Winter Soldier“ als auch in „Captain America: Civil War“. Zudem gab der Hydra-Agent ein kurzes Gastspiel in „Avengers: Endgame“.

Anzeige

In „Boss Level“ allerdings gibt Grillo den Helden des Filmes. Der erwacht jeden Morgen in einer Zeitschlaufe und wird von Attentätern attackiert und am Ende zur Strecke gebracht. Mit jeder Wiederholung schafft er es, etwas länger zu überleben und dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Fans von Captain America werden den letzten Satz im Trailer als Anspielung erkennen und sich das Schmunzeln nicht verkneifen können. Immerhin spielte Frank Grillo doch einen der Gegner des Marvel-Helden:

Boss Level - Trailer 1 Englisch
Boss Level - Trailer 1 Englisch

Frank Grillo ist aber nicht der einzige Action-Star in „Boss Level“. Action-Ikone und Veteran Mel Gibson ist nämlich Grillos Endgegner, wie sich herausstellen wird. Und dann entdecken wir auch noch Michelle Yeoh in einer kleineren Gastrolle, die erhielt erst in diesem Jahr den Oscar als beste Hauptdarstellerin für „Everything Everywhere All at Once“.

Anzeige

Meinungsbild zum Action-Hit

Kurzum: Klingt alles sehr vielversprechend. Doch kann „Boss Level“ am Ende auch wirklich überzeugen? Tut es. Eine IMDb-Bewertung von 6,8 ist sehr solide. Noch etwas zuversichtlicher zeigt sich das Bild der Kritiker bei Rotten Tomatoes, denn die fanden den Film zu 73 Prozent überzeugend.

Eine kleine Spur besser fanden die Zuschauer „Boss Level“, denn am Ende reckten Tausende von Zuschauern den Daumen nach oben und sorgten für ein positives Votum von 77 Prozent. Prime-Abonnenten können demnach beruhigt einschalten, vorausgesetzt, sie können sich mit der Idee von „Und täglich grüßt das Murmeltier“ als Actionfilm anfreunden.

Anzeige