Google hat mit Android 12 vor einiger Zeit ein Betriebssystem eingeführt, das einige Neuerungen aufweist. Ab und zu entscheidet sich Google dazu, einige der Neuerungen für die Hersteller verpflichtend zu machen. Genau das soll wohl bald passieren. Es geht dabei um die Optik der Smartphones und Tablets. Die Vorgabe wird nämlich wohl auch für Android 12L gelten.

 
Google
Facts 

Android 12: Google macht dynamische Themes zur Pflicht

Google möchte das Aussehen aller Android-Smartphones und -Tablets individuell anpassbar machen. Mit Android 12 hat Google „Material You“ für seine Pixel-Handys eingeführt. Das Design der Android-Oberfläche passt sich dabei dem Hintergrundbild auf dem Startbildschirm an. Je nachdem, welche Farbe den größten Anteil enthält, wird der Rest daran angepasst. Man kann aber weiterhin manuell eingreifen, um sich selbst eine Akzentfarbe auszuwählen. Diese dynamischen Themes sollen in Android 12 und Android 12L ab dem 14. März zur Pflicht werden (Quelle: Android Police).

Google nennt das Projekt „Monet“. Laut dem Informanten haben Hersteller wie Xiaomi und Motorola bereits damit begonnen, die Anpassung umzusetzen. In zukünftigen Versionen von Android 12 und Android 12L wird man also eine dynamische Optik auf seinem Smartphone erhalten. Samsung nutzt bereits eine ähnliche Technologie in One UI 4.0 mit Android 12. Da ist noch nicht bekannt, ob Samsung „Monet“ auch bei sich integrieren muss, wenn zukünftig neue Android-12-Updates erscheinen.

Alle Hersteller, die die Google-Dienste in Android nutzen wollen, müssen sich der Änderung beugen. In der Vergangenheit wurde den Herstellern beispielsweise aufgetragen, dass diese einen „Sicherheit & Notfall“-Bereich einführen müssen. In dem Fall geht es aber um die Optik, die eigentlich den Pixel-Smartphones vorbehalten war. Hier will Google wohl für etwas Einheitlichkeit bei Android-Geräten sorgen, wobei man mit Oberflächen wie MIUI von Xiaomi oder One UI von Samsung eh unterschiedliche Designs bekommt.

So hat Samsung die Anpassungsfähigkeit bereits integriert:

Samsung One UI 4.0: Anpassungsmöglichkeiten mit Android 12

Android 12L: Googles neues Tablet-Betriebssystem

Mit Android 12L hat Google kürzlich ein spezielles Betriebssystem für Geräte mit großen Bildschirmen angekündigt. Dazu sollen Tablets und Falt-Handys gehören. Hier möchte Google dann auch endlich ein speziell angepasstes Betriebssystem anbieten. Bisher müssen die Hersteller ihre Oberfläche selbst für solche Geräte anpassen.