Sehr kurzfristig hat RTL eine Änderung des abendlichen TV-Programms für den 19. Mai bekannt gegeben. Grund ist ein aktueller Anlass, der in einer deutschen Großstadt für Feierlichkeiten sorgt. Andere Sendungen fallen aber nicht aus, sondern werde nach hinten verschoben.

RTL ändert Abendprogramm wegen Eintracht Frankfurt

Am 19. Mai zeigt RTL um 20:15 Uhr nicht wie eigentlich angekündigt ein Spezial von Stern TV („Das Gehaltsexperiment: Was verdienst Du - was bleibt übrig?“), sondern strahlt stattdessen eine andere Spezial-Sendung aus. Der Grund ist der Erfolg der Fußballmannschaft von Eintracht Frankfurt, die am Mittwoch im Finale der Europa League gegen die Rangers aus Glasgow erfolgreich war.

Für eine halbe Stunde begleitet RTL die Siegesfeier des Vereins unter dem Titel „RTL Aktuell Spezial: Rückkehr der Euro-Adler“. Mit dabei ist die Moderatorin Ulrike von der Groeben, die sich live vom Frankfurter Römer meldet. Dort präsentieren die Frankfurter Spieler den in Sevilla gewonnenen Pokal und lassen sich von den Fans feiern. Das eine oder andere Interview mit Fans und Spielern dürfte Teil des Programms sein.

Erst nach der „Rückkehr der Euro-Adler“ (20:15 bis 20:45 Uhr) strahlt RTL das geplante Programm aus. Der erste Teil des Spezials von Stern TV beginnt um 20:45 Uhr und wird zwei Stunden später von RTL Direkt für eine Viertelstunde unterbrochen. Ab 22:00 Uhr geht es dann mit dem zweiten Teil des „Gehaltsexperiments“ weiter (Quelle: TV Today).

Das gibt es bei RTL+ zu sehen:

RTL+: Trailer zum Streaming-Portal

RTL mit Streaming-Problemen beim Finale

Bei der Übertragung des Spiels, das Eintracht Frankfurt erst nach Verlängerung und anschließendem Elfmeterschießen für sich entscheiden konnte, hatte es bei RTL noch Schwierigkeiten gegeben. Schon kurz vor Anpfiff entschuldigte sich der Sender, dass der Livestream von RTL+ ein „technisches Problem“ habe. Erst rund 30 Minuten nach Spielbeginn lief dann wieder alles rund.