Tote, eingestellter Bahnverkehr und unzählige Sachschäden: Deutschland ächzt unter Sturmtief „Ylenia.“ RTL baut deshalb kurzfristig das Programm um. In einem RTL Aktuell Spezial wird über die Folgen des Sturmtiefs informiert und erklärt, was uns mit Orkan „Zeynep“ noch bevorsteht.

Die Bilanz von „Ylenia“ ist verheerend: Drei Tote, hunderte Polizeieinsätze, tausende Menschen ohne Strom, eingestellter Fernverkehr und Kinder, die nicht in die Schule durften (Quelle: Tagesschau). Das Sturmtief hat aber nicht nur Deutschland durchgewirbelt, sondern auch das Programm von RTL.

RTL bringt Sondersendung zu Sturmtiefs „Ylenia“ und „Zeynep“

Heute um 17:00 Uhr wirft der Kölner Privatsender sein Programm um und sendet aus aktuellem Anlass ein RTL Aktuell Spezial. In der Sondersendung mit dem Titel „Orkan über Deutschland“ informiert Moderator Christopher Wittich über das Ausmaß des Unwetters in Deutschland und schaltet live zu Reportern, die im ganzen Land verteilt sind.

Außerdem wird ein Ausblick auf „Zeynep“ gegeben. Das Orkantief kommt von den britischen Inseln und dürfte laut DWD vor allem an den Küsten zu spüren sein. „Wir warnen vor extremen Orkanböen bis 135 Stundenkilometern an der Nordseeküste.“, so Meteorologin Franka Nawrath gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Für RTL soll Wetter-Experte Christian Häckl die Lage einordnen und aufzeigen, womit in den nächsten Stunden zu rechnen sei. Die Sendung „Explosiv Stories“, die regulär um 17:00 Uhr auf RTL läuft, entfällt für die Sondersendung.

NINA: So funktioniert die Warn-App

NINA-App informiert über Warnmeldungen des BBK

Wer nicht auf RTL und Co. angewiesen sein möchte, installiert sich am besten NINA – Die Warn-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz. Die App gibt es kostenlos für Android-Smartphones und das iPhone.

NINA für Android-Smartphones:

NINA - Die Warn-App des BBK

NINA - Die Warn-App des BBK

Bundesamt für Bevölkerungsschutz (Deutschland)

Nina für das iPhone:

NINA

NINA

Bundesamt fuer Bevoelkerungsschutz und Katastrophenhilfe

NINA bringt Warnungen des BBK als Push-Meldung auf das Handy. Mit der Abo-Funktion können Warnmeldungen auch nur für ausgewählte Orte empfangen werden. Als Bayer will man schließlich nicht vor Unwettern in Hamburg gewarnt werden – und umgekehrt. Was NINA sonst noch kann, seht ihr oben im Video.