Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Beginnt mit dem Galaxy S24: Samsung verbessert Akku-Schutz

Beginnt mit dem Galaxy S24: Samsung verbessert Akku-Schutz

Samsung-Smartphones wie das Galaxy S23 und Galaxy S23 Plus (Bild) könnten beim Laden zukünftig noch besser geschützt werden. Das Galaxy S24 soll das Feature zuerst bekommen. (© GIGA)

Samsung hat bereits vor einiger Zeit einen wichtigen Akku-Schutz in seine Smartphones integriert. Dabei wird der Akku nicht vollständig geladen, um die Lebensdauer zu verlängern. Der Nachteil ist, dass sich die Akkulaufzeit dabei verringert. Deswegen soll Samsung mit dem Galaxy S24 einen verbesserten Akku-Schutz integrieren, der mehr Möglichkeiten bietet. Er dürfte auch bei anderen Smartphones zum Einsatz kommen.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S24 soll neuen Akku-Schutz mitbringen

Mitte Januar 2024 soll Samsung die neuen Galaxy-S24-Smartphones offiziell vorstellen. Dabei soll es nicht nur neue Hardware in Form von drei Smartphones geben, sondern mit One UI 6.1 auch direkt eine neue Software-Version der eigenen Oberfläche. Diese basiert auf Android 14 und soll eine wichtige Neuerung mitbringen. Der bisherige Akku-Schutz soll laut neuesten Informationen deutlich verbessert werden (Quelle: @tarunvats33). So bekommt ihr mehr Auswahl, wie genau ihr euren Energiespeicher schützen wollt.

Anzeige

Der Schutz des Akkus soll in One UI 6.1 eine noch größere Rolle spielen und deswegen mehr Optionen zur Verfügung stellen:

  • Basic: Das Laden stoppt bei 100 Prozent und wird im weiteren Verlauf bei 95 Prozent gehalten
  • Adapt: Lädt in der Nacht bis 80 Prozent auf und pausiert. Der Ladevorgang wird vollendet, bevor der Wecker klingelt und ihr aufsteht
  • Max: Ladevorgang wird bei 80 Prozent gestoppt
Anzeige

Zukünftig kann also jeder von euch selbst entscheiden, wie sehr der Akku im Smartphone geschützt werden soll. Bei dem Adapt-Modus wird vermutlich ein Wecker gestellt sein müssen, wie es bei den Pixel-Handys der Fall ist. Nur so weiß das Handy, bis wann der Akku voll aufgeladen sein muss.

Das hat sich mit One UI 6.0 verändert:

Neue Features fürs Galaxy: Das musst du zu One UI 6.0 wissen
Neue Features fürs Galaxy: Das musst du zu One UI 6.0 wissen Abonniere uns
auf YouTube

Weitere Samsung-Handys dürften diese Funktion erhalten

Samsung wird One UI 6.1 vermutlich zunächst auf den Galaxy-S24-Smartphones vorinstallieren, später aber mit Sicherheit auch auf andere Modelle bringen. Das funktioniert seit einiger Zeit deutlich schneller als früher, wo Samsung Funktionen für neue Geräte sehr lange exklusiv nur den neuen Modellen vorbehalten hat. Mittlerweile ist das nicht der Fall und One UI 6.1 könnte mit dem verbesserten Akku-Schutz ziemlich zügig auf Handys wie dem Galaxy S23 oder Galaxy S22 landen. Sobald das passiert, werden wir euch informieren.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige