Mit BYD bereitet ein echtes Schwergewicht aus China seinen Start in Deutschland vor. Gleich mit drei neuen E-Autos soll die Marke schon in wenigen Wochen loslegen. Jetzt hat BYD offiziell die Preise verraten und macht das Einstiegsmodell gleich ordentlich günstiger als erwartet.

BYD verrät Deutschlandpreise für E-Autos Han, Atto3 und Tang

BYD kommt: Der E-Auto-Bauer aus China wird in wenigen Wochen im Rahmen der Paris Motor Show das Geschäft in Europa eröffnen. Die Veranstaltung findet vom 17. bis 23 Oktober 2022 statt. Einen tagesgenauen Termin für den Marktstart hat man während der offiziellen Präsentation der drei neuen E-Autos noch nicht verraten. Dafür stehen nun aber die Preise vonseiten des Herstellers fest.

BYD wird in Deutschland die Modelle Han, Tang und Atto3 neu auf den Markt bringen. In der derzeitigen Teuer-Phase dürfte vor allem letzterer für Interesse sorgen. Das Kompakt-SUV Atto3 ist das günstigste E-Auto im Bunde. Runde 38.000 Euro soll der Stromer in der günstigsten Version kosten.

Dafür kriegen Kunden ein kleineres SUV mit 420 km Reichweite laut Herstellerangaben. An der Schnellladesäule soll die Ladung auf 80 Prozent Akkukapazität 29 Minuten dauern. Mit dem Preisschild, das BYD dem Atto3 nun umhängt, unterbietet man die Erwartungen. Anhand der Listenpreise des BAFA hätte der Kaufpreis auch einige Tausend Euro höher ausfallen können.

Bei den zwei weiteren Elektroautos geht die Rechnung etwas genauer auf: Das SUV Tang hat den europäischen Marktstart bereits voriges Jahr in Norwegen gefeiert. Nun kommt der Siebensitzer für stolze 72.000 Euro in Kürze auch nach Deutschland.

Konkurrent für Tesla Model S: Limousine Han wird Aushängeschild von BYD

Den gleichen Preis ruft man auch für die Limousine Han auf. Sie wird ebenfalls für 72.000 Euro starten und könnte eine echte Herausforderung an Tesla werden. Das 15,6 Zoll große Infotainment-Display kann horizontal oder vertikal genutzt werden, 360-Grad-Kameraabdeckung soll den perfekten Überblick beim Parken ermöglichen. Mit seiner 85,4-kWh-Batterie soll der Han auf 521 km Reichweite kommen – zum halben Preis wie Teslas Model S.

Ein niedriger Kaufpreis wird für E-Autos immer wichtiger:

E-Autos: Lohnt sich jetzt schon ein Kauf? Abonniere uns
auf YouTube

Per Over-the-Air-Updates sollen die E-Autos von BYD auch in Zukunft mit neuen Funktionen versorgt werden. Dazu gehören unter anderem Sprachsteuerung sowie die Möglichkeit, viele Fahrzeugfunktionen auch per App über das Smartphone zu steuern.

BYD will außerdem mit einer mehr als konkurrenzfähigen Akku-Garantie von acht Jahren punkten. Die Laufleistung hat man währen der Online-Präsentation nicht verraten. Die Garantie für die Batterie gilt bei allen BYD-Modellen.