Ein Video zeigt einen deutlichen Nachteil den Konsolenspieler in Call of Duty: Warzone gegenüber PC-Spielern haben. Sie sehen schlechter oder besser gesagt, weniger.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

Als großes Feature angepriesen und hat zumindest, was die Größe der kontroversen Diskussionen angeht, nicht enttäuscht – das Thema Crossplay in Call of Duty: Warzone. Viele Spieler schalten auf der Konsole das Feature aus, um sich vor den vielen Cheatern zu retten.

Ein Video im Reddit verdeutlicht nun einen Nachteil den Konsolenspieler haben. Es geht um die Field of View-Einstellungen, also das Sichtfeld des Spielers, oder viel mehr um das Fehlen dieser Einstellung auf der Konsole.

Ein größer Sichtfeld erlaubt es Spielern an allen vier Kanten mehr zu sehen, was allerdings ein wenig zu Lasten der Genauigkeit geht, da das Bild quasi rauszoomt. Im Video wird deutlich, was gemeint ist:

In der ersten Hälfte des Clips ist der Gegner, der oben auf dem Dach erscheint, ist aus der Konsolensicht nicht zu sehen. In der zweiten Hälfte sehen wir aus der Sicht des PC-Spielers deutlich, wo sich der Gegner befindet.

Auf der Konsole ist das Sichtfeld auf den Wert 60 festgelegt, auf dem PC geht es hoch bis 120, was natürlich den genannten Effekt, der zu weniger Genauigkeit führt, verstärkt.

Der Grund für das festgelegte Sichtfeld, sind FPS-Einbrüche bei älteren Konsolen-Modellen, wenn der Wert für das Sichtfeld zu hoch ist. Leider gibt es nichts, was Spieler dagegen tun können, außer Crossplay zu deaktivieren. Für PS4-Spieler gibt das dafür eine Option im Menü von Call of Duty, auf der Xbox ist das schon komplizierter. Hier muss in den Datenschutzoptionen des Xbox Live-Kontos der Punkt „Kommunikation & Multiplayer“ bearbeitet werden.

Was sagt ihr zu dem Problem? Ist es ein großer Nachteil und euch persönlich schon aufgefallen oder habt ihr mit dem Sichtfeld noch keinen Ärger gehabt?

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).