Wer Kleidung von Primark haben will, muss sich auf den Weg in eine Filiale machen. Warum eigentlich? Nach wie vor bietet die Modekette keinen Online-Shop an, obwohl gerade jüngere Kunden vom Angebot angesprochen werden sollen. Jetzt hat ein Experte drei Gründe ausgemacht, warum Primark auf Online-Shopping verzichtet.

Primark ohne Online-Shop: Mode weiter nur vor Ort

Primark gehört zu den beliebtesten Modeketten, wenn es um besonders günstige Kleidung geht. Den meisten Kunden dürfte aber mittlerweile aufgefallen sein, dass das Unternehmen eine nicht gerade unwichtige Shopping-Möglichkeit weiterhin außen vor lässt. Die Mode kann nur vor Ort in den Filialen erstanden werden. Einen Online-Shop von Primark gibt es nicht – und das dürfte sich auch in nächster Zeit nicht ändern.

Für Werner Reinartz, Professor für Wirtschafts- und Sozialwissenschaft an der Uni Köln, stehen mehrere Gründe für den Online-Shop-Verzicht im Mittelpunkt: Primark ist mit seinem Angebot ganz unten im Preisspektrum bei Mode zu finden. Je geringer der Einzelumsatz, desto höher fallen die Kosten pro Bestellung für Primark aus. Für die Modekette steht eine maximale Reduzierung der anfallenden Kosten im Mittelpunkt. Eine Doppelbelastung aus Offline- und Online-Shop rechnet sich anscheinend nicht.

Ein weiterer Grund: Primark setzt darauf, dass Kunden aus Impuls kaufen. Das geht vor Ort in den Filialen sehr viel einfacher als online, wo Einkäufe eher geplant als spontan durchgeführt werden. Mittel- oder langfristig, so Reinartz, wird aber auch Primark nicht um einen Online-Shop herumkommen.

Mehr zur Experteneinschätzung zu Primark im Video:

Primark: Umsatz fällt, Filialen schließen

Für Primark liefen die Geschäfte schon mal deutlich besser. Allein in Deutschland sind die Umsätze in nur drei Jahren von 916 auf 380 Millionen Euro gefallen. Als Reaktion darauf sind bereits erste Filialen in Deutschland geschlossen worden (Quelle: Express). Vor wenigen Wochen wurde zudem bekannt, dass der Mutterkonzern ABF insgesamt eine Neupositionierung plant, um das Geschäft mit Primark nachhaltig profitabel zu gestalten. Vielleicht führt an einem Online-Shop doch kein Weg vorbei.