Mit einer neuen Konsolengeneration, hoffen viele Spieler auch mit Freunden auf alten Plattformen zocken zu können. FIFA 21 erteilt diesem Gedanken eine Absage.

 

FIFA 21

Facts 
FIFA 21

FIFA 21 muss ohne Crossplay auskommen

Zahlreiche Spiele rühmen sich damit, Spieler von möglichst vielen Plattformen vereinen zu können. In FIFA 21 wird dies nicht der Fall sein. Electronic Arts stellt bereits im Vorfeld klar, dass die Sportsimulation vollständig auf Crossplay verzichten wird.

FIFA 21 (Switch/PC/Xbox One/PS4)

FIFA 21 (Switch/PC/Xbox One/PS4)

Der Publisher schreibt auf Twitter, dass Spieler auf verschiedenen Plattformen nicht miteinander zocken können. Dies gelte selbst bei Konsolen der gleichen Familie, wie etwa der PlayStation 4 und der PlayStation 5. Solltet ihr also mit einem Freund zusammenspielen wollen, der den Sprung zur nächsten Generation nicht mitmacht, werdet ihr voneinander getrennt.

Es soll allerdings möglich sein, euren Fortschritt in FIFA Ultimate Team von der PS4 auf die PS5 und von der Xbox One zur Xbox Series X übertragen zu können. Alle weiteren Infos zu Crossplay, Koop, Next-Gen-Upgrade und Release findet ihr in unserem Artikel.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Electronic Arts: Vom ambitionierten Newcomer zum meistgehassten Publisher

FIFA 21 wird vollständig auf Crossplay verzichten. Die Ankündigung ist vor allem für diejenigen ärgerlich, die eine neue Konsole kaufen und dadurch von ihren Mitspielern getrennt werden. Was haltet ihr von EAs Entscheidung? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

 

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?