Final Fantasy VII: Inoffizielles Remaster kann bereits gespielt werden

Olaf Fries

Fans warten bereits sehnsüchtig auf das Final Fantasy VII-Remake. Wer das Warten satt hat, kann die Zeit bis zur offiziellen Veröffentlichung mit einem inoffiziellen Remake überbrücken.

Final Fantasy VII: Inoffizielles Remaster kann bereits gespielt werden

Die Remako-Mod ist mit allen PC-Versionen von Final Fantasy VII kompatibel, egal ob du die CD-, Square Enix- oder Steam-Version hast. Es handelt sich hierbei um eine Grafik-Mod, die beispielsweise die Texturen der Welt und des Kampfes verbessert. Die Auflösung wird im Vergleich zum originalen Spiel vier Mal hoch skaliert.

Die Magie hinter den grafischen Verbesserungen lässt sich durch das AI Gigapixel Tool erklären. Das Programm benutzt dazu ein neuronales Künstliche Intelligenz-Netzwerk und versucht, die Details zu emulieren, die das Original-Rendering gehabt hätte.

Hier kannst du das AI Gigapixel Tool in dem inoffiziellen Remake in Aktion sehen:

Wann das offizielle Remake erscheinen wird, wissen wir noch nicht. Den jüngsten Trailer gab es bei der letzten „State of Play“-Ausstrahlung von Sony. Versüßt du dir die Wartezeit mit der neuen Remako-Mod oder wartet du geduldig auf das offizielle Remake?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung